Göppingen wird zum Zentrum für Alpakas

Zum ersten Mal findet am Samstag und Sonntag eine Alpaka Show in der Göppinger Werfthalle statt. Knapp 200 Neuweltkamele werden dort gezeigt.

|
Alpakahengst Ferrari (l.) und seine Kollegen trafen in der Werfthalle im Göppinger Stauferpark ein.  Foto: 

Das gab es in Göppingen bislang noch nicht. Heute und morgen, Sonntag, bevölkern knapp 200 Alpakas die Werfthalle im Stauferpark. Der Grund: Die 7. internationale Alpaka Show, die erstmals in der Hohenstaufenstadt präsentiert wird.

Züchter und Halter der Neuweltkamele sowie Mitglieder des Vereins "Alpaca Association", der die Veranstaltung organisiert, waren gestern noch eifrig mit dem Aufbau beschäftigt. Doch gegen 15 Uhr wurden auch schon die ersten Tiere ausgeladen und in die Gatter in der Werfthalle geführt. So wie Ferrari, der schwarze Zuchthengst von Birgit Gumpert und Swen Mack aus Bühlerzell im Kreis Schwäbisch Hall, und seine Alpaka-Kollegen.

Neben den Tieren sind dort auch rund 35 Züchter und etwa 20 Aussteller anzutreffen. Diese bieten Futtermittel und Zubehör für die Alpaka-Haltung wie beispielsweise Schermaschinen an sowie Produkte wie Pullis aus Alpaka-Vlies. Zudem werden die anwesenden Tiere von der englischen Preisrichterin Val Fullerlove bewertet. "Bei den Tieren kommt es auf drei Hauptkriterien an: die Qualität der Faser, die Korrektheit des Körperbaus und die Präsentation des Tieres", teilt der Präsident der Alpaca Association, Herbert Ruch aus Gomadingen-Wasserstetten, mit.

Darüber hinaus soll die Alpaka Show in der Werfthalle den Bekanntheitsgrad der Tierart erhöhen. "Alpakas haben ein ruhiges und friedliches Wesen sowie ein reizvolles Aussehen und eine ungewöhnliche Ausstrahlung", erklärt Herbert Ruch seine Begeisterung für die aus den Anden Südamerikas stammenden Tiere. "Sie werden vorwiegend ihrer Wolle wegen gezüchtet, eignen sich wegen ihres Charakters aber auch für tiergestützte Therapien."

Im Kreis Göppingen gibt es übrigens bereits viele Alpakahalter und -züchter. Ein Grund, warum man sich für Göppingen als Austragungsort der Alpaka Show entschieden habe, erklärt Ruch, der selber rund 80 Neuweltkamele hält. "Im kommenden Jahr wollen wir hier übrigens wieder eine Alpaka Show veranstalten", fügt er noch hinzu.

Am Sonntag können sich Kinder auch kleine Figuren aus Alpakawolle filzen und sich schminken lassen.

Info: Die 7. internationale Alpaka Show findet am Samstag und Sonntag in der Göppinger Werfthalle statt. Heute ist von 13 bis 18 Uhr und morgen von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene 3,50 Euro, Kinder sind frei.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Räuber schießt auf Verkäuferin in Geislingen

Ein Mann hat am Freitag einen Lebens­mit­telladen in Geislingen überfallen und die Besitz­erin mit Schüssen verletzt. weiter lesen