Frauenmahl in der Göppinger Stadtkirche

|

Mit welchem Beitrag sollen Kirche und Religion in unserem Land auf die Herausforderungen der Gegenwart reagieren, die von Umbrüchen und sozialen Spannungen, von Krisen und Aufbrüchen geprägt sind? Dieser Frage wollen 100 Frauen bei einem festlichen Essen am 13 April ab 18 Uhr in der Göppinger Stadtkirche nachgehen. "Frauenmahle sind ein Beitrag zur Reformationsdekade der Evangelischen Kirche Deutschlands und finden in ökumenischer Verantwortung statt", betont Bärbel Janz-Spaeth vom Deutschen Frauenbund der Diözese Rottenburg-Stuttgart, die gemeinsam mit weiteren kirchlichen und nicht-kirchlichen Organisationen zum Frauenmahl einlädt.

Sieben Frauen aus den Bereichen Politik, Kirche, Kultur, Wirtschaft, Gesundheit, Landwirtschaft und Soziales werden die Tischreden halten und der Frage nachgehen, welche Visionen sie für ein gutes Leben von Frauen haben und welchen Beitrag Kirchen und Religionen leisten können. Unter anderem sprechen die Göppinger Bürgermeisterin Gabriele Zull, die Psychologin Viktoria Gedenk, die Hochschulseelsorgerin Birgit Mattausch und Karin Woyta von der Staufen Arbeits- und Beschäftigungsförderung. Die Bewirtung übernehmen der Waldeckhof, das Suppentöpfle und die Justus-von-Liebig-Schule. Es spielt die Jugendmusikschule. Anmeldung: Telefon: (07161) 9636712; erwachsenenbildung@ev-kirche-goeppingen.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen