Frau erobert das Rad

|

"Solang die Welt noch schläft" heißt das neue Buch von Petra Durst-Benning, das erst vor wenigen Wochen erschienen ist: Josefine lernt bei einem Aufenthalt in einem Sanatorium das Radfahren kennen. Die ersten Velozipeds sind gerade in Deutschland zu haben und Jo ist von der Geschwindigkeit begeistert. Doch Radfahren ist gefährlich, nicht nur weil dieses erste Velo keine Bremsen hat. Der Freizeitvertreib gilt für Frauen als unsittlich und verderblich.

Für Jo hat sich jedoch eine neue Welt aufgetan. Zurück in Berlin steckt sie mit ihrer Begeisterung die Freundinnen Clara und Isabelle an. Isabelles Vater besitzt ein neues elegantes Fahrrad, dass sie sich heim-lich für Touren ausleihen. Gegen den Willen ihrer Eltern tritt Jo einem Fahrrad-Verein bei. Für sie ist das Radfahren mehr als nur ein Freizeitvergnügen, sie sieht in dem Sport eine Möglichkeit, ihre Kraft auszutesten und sich selbst zu beweisen. Sie will Langstreckenrennen fahren. Zunächst ist Isabelle eine ideale Trainingspartnerin für sie, doch die Interessen der Freundinnen entwickeln sich auseinander, als beide sich in denselben Mann verlieben. Die Frauen werden zu Rivalinnen und beide melden sich für ein Tausend-Kilometer-Rennen an. Petra Durst-Benning ist eine der profiliertesten deutschen Autorinnen. Sie lebt mit ihrem Mann bei Stuttgart.

Info Petra Durst-Benning: Solang die Welt noch schläft, 528 Seiten, Verlag List.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mehrheit lehnt Messstelle an der Sternkreuzung ab

Die Mehrheit im Göppinger Gemeinderat hat eine Messstelle für Luftschadstoffe an der Sternkreuzung abgelehnt. Auch die Verwaltung war dagegen. weiter lesen