Förderverein für DRK-Museum gründet sich

|

Das Rotkreuz-Landesmuseum in Geislingen wird im Herbst des kommenden Jahres seine Pforten öffnen. Am 30. April wird nun ein Förderverein für das Museum gegründet. Der Verein soll den DRK-Kreisverband Göppingen und den Ortsverein Geislingen beim Betrieb des Rotkreuzmuseums ideell und finanziell unterstützen. Zur Gründungsversammlung am 30. April sind Vertreter aus Politik und Wirtschaft, der anderen DRK-Kreisverbände und aus anderen Hilfsorganisationen geladen.

Der Präsident des DRK-Landesverbands Baden-Württemberg, Dr. Lorenz Menz, hat bereits sein Kommen angekündigt. Der stellvertretende Vorsitzende des Ortsvereins, Jens Currle, wird das Bauvorhaben vorstellen.

Auf der Tagesordnung steht neben der Vereinsgründung die Beschlussfassung über die Satzung, die Wahl des Vorstandes und die Festlegung von Mitgliedsbeiträgen. Für die Wahl zum Vorsitzenden des Fördervereins bewirbt sich der Geislinger Bestattungsunternehmer und Kreisrat Hans-Peter Maichle, Jens Currle kandidiert für den stellvertretenden Posten.

In den nächsten Monaten wird einiges bewegt: Auf 350 Quadratmetern entsteht die Ausstellungsfläche. Die ehrenamtlichen Rotkreuz-Gruppen bekommen Räume im neuen zweiten Obergeschoss. Das Projekt kostet rund 1,05 Millionen Euro, davon entfallen 700 000 Euro auf den Bau und weitere 350 000 Euro auf die Einrichtung und die Präsentation der Exponate. Der DRK-Landes- und der Kreisverband tragen jeweils ein Drittel der Kosten. Den Rest übernehmen die übrigen 33 Kreisverbände des Landesverbands. Die Eröffnung ist für 2013 geplant.

Info Die Gründung ist am Montag, 30. April, um 19 Uhr im DRK-Gemeinschaftshaus in der Heidenheimer Straße 72. Ab 18 Uhr kann das Museum besichtigt werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ära Herwig endet, Osiander beginnt

Im April gab Till Herwig bekannt, seine gleichnamige Buchhandlung an Osiander aus Tübingen verkaufen zu wollen. Nun ist es soweit: Morgen hat Herwig zum letzten Mal geöffnet. weiter lesen