FDP: Ehrenamt wird durch neues Gesetz gestärkt

|

Der Göppinger FDP-Bundestagsabgeordnete Werner L. Simmling hat in einer Pressemitteilung begrüßt, dass die Bundesregierung das bürgerschaftliche Engagement stärken will. Vereinfachungen im Vereinsrecht und im Gemeinnützigkeitsrecht sollen demnach Ehrenamtlichen und Vereinen das Leben leichter machen. Ein entsprechendes Gesetz habe die Bundesregierung auf den Weg gebracht.

Dies, so Simmling, ist gerade für die Bürger des Landkreises Göppingen, die sich bundesweit überdurchschnittlich viel im Ehrenamt engagieren ein immens wichtiger Beschluss. Der Politiker bezeichnet diesen Schritt als "überfällig". Baden-Württemberg und hier besonders der Landkreis Göppingen habe eine ausgeprägte Kultur des Ehrenamtes und des bürgerschaftlichen Engagements. Unser Landkreis sei hier bundesweit Spitze. Simmling: "Leider ist die Leitung eines Vereins aber mittlerweile so kompliziert geworden, dass sich immer weniger Bürger dazu bereit erklären. Hier setzen wir jetzt an."

Zukünftig sollen ehrenamtlich tätige Vereinsmitglieder nur noch dann mit ihrem Privatvermögen haften, wenn sie einen besonders schweren Fehler gemacht haben. Übungsleiter können künftig bis zu 2400 Euro jährlich steuer- und sozialversicherungsfrei erhalten. Auch andere ehrenamtlich Tätige werden durch eine erhöhte Ehrenamtspauschale von 720 Euro begünstigt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Heftiger Streit am Kriegerdenkmal

Gut 15 Vermummte haben am Sonntag fünf Personen am Kriegerdenkmal in der Mörikestraße angegriffen. Einer der fünf erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei schließt nicht aus, dass der Streit politisch motiviert war. weiter lesen