Fan-Wanderung auf dem Hohenstaufen

|

Die Kornis schnüren wieder die Wanderstiefel und laden zum Mitpilgern ein: Am 6. Juli steigt die vierte Fan-Wanderung des Musiker-Trios - diesmal rund um den Hohenstaufen.

Naturerlebnis, Musik und Bewirtung - das war der Dreiklang, der bisher immer 100 bis 120 Leute angezogen hat. Ob auf der Ostalb bei der Degenfelder Hütte, bei Bad Ditzenbach oder zuletzt rund um Schlat, wo der Abschluss auf dem Dorfplatz zu einem halben Dorffest wurde, wie Korni-Urgestein Wilfried Koller verschmitzt resümiert.

Koller und seine Mitstreiter Reinhold Mori und Thomas Fuchs haben sich eine Panorama-Wanderung ausgedacht, die am 6. Juli um 11 Uhr am Gasthof zum Hohenstaufen startet. Von dort geht es zur Spielburg, wo Mori mit der Trompete ins Tal hinunterbläst. Hier wird auch zum ersten Mal Rast gemacht, und dann gehts hinauf auf den Hohenstaufen, nicht den direkten Weg, sondern durch den Wald.

Oben wartet der Panoramablick und die Gaststätte "Himmel und Erde". Es gibt Würstl vom Grill, und die Kornis machen zünftig Musi. Je nach Witterung und Stimmung bleibt die Wanderschar ein bis zwei Stunden oben, dann geht es gemütlich runter, den normalen Weg, wieder zum Gasthof zum Hohenstaufen. Das ist auch die Anlaufstelle für alle Fans, die nicht so gut zu Fuß sind. Auch hier gibts die schöne Aussicht und eine große Terrasse, die Kornis spielen bis zum Abwinken.

Bisher lag die Fan-Wanderung immer nahe am Saisonauftakt. Den haben die Kornis im Schützenhaus Eschenbach: " Anfragen gibt es sogar aus St. Petersburg und Chicago. Info Für die Fan-Wanderung am

6. Juli auf den Hohenstaufen ist

Anmeldung erwünscht, damit die Kornis einen Anhaltspunkt haben. Telefon: (07161) 5 07 01 83 oder Email: wim.koller@t-online.de Gewandert wird bei jedem Wetter.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mehrheit lehnt Messstelle an der Sternkreuzung ab

Die Mehrheit im Göppinger Gemeinderat hat eine Messstelle für Luftschadstoffe an der Sternkreuzung abgelehnt. Auch die Verwaltung war dagegen. weiter lesen