Färber im Ausschuss für Landwirtschaft

|

Der Göppinger CDU-Abgeordnete Hermann Färber wird Vollmitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft sowie im Petitionsausschuss des Bundestages. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. "Ich freue mich auf die vielseitigen Themen, mit denen ich mich im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft sowie Petition auseinandersetzen werde", so Färber. Er wurde von seiner Fraktion in diese beiden Fachausschüsse des Bundestags gesandt, die bereits zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen kamen.

"Durch meinen beruflichen Hintergrund kann ich viele praktische Erfahrungen in meine Arbeit für den Ernährungs- und Landwirtschaftsausschuss einbringen", ist sich der Landwirt sicher. Wichtiges Ziel sei dabei "dass es uns gelingt, die Interessen von Landwirtschaft und Verbrauchern besser miteinander zu vereinbaren." Zudem sieht er die Entwicklung der ländlichen Räume als drängende Herausforderung, die angegangen werden muss. "Dies ist auch ein bedeutendes Thema für den Landkreis Göppingen. Deshalb begrüße ich es sehr, dass auch Minister Friedrich dies als zentralen Punkt betrachtet", betont Hermann Färber.

Neben dieser vertrauten Materie freut sich der Parlamentarier auch auf einen neuen Schwerpunkt. "Im Petitionsausschuss erwarten mich spannende Aufgaben. Dort werden Anliegen von Bürgerinnen und Bürger behandelt, mit denen sie sich direkt an das Parlament wenden, um beispielsweise Benachteiligungen zu beanstanden, Probleme aufzudecken oder um Unterstützung zu bitten", erklärt der Abgeordnete. "Ich werde dort mitbekommen, wo bei den Menschen im Land der Schuh drückt und themenübergreifend an Lösungen mitwirken können", so der 50-Jährige. In den Fachausschüssen, die den Einteilungen der Ministerien entsprechen, findet die Vorarbeit für das Parlament statt. Hier vertiefen die Abgeordneten die Themen und erarbeiten Gesetzesentwürfe.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stimmabgabe ist jetzt schon möglich

Etwa 179.000 Kreisbewohner sind am 24. September wahlberechtigt. Die Stimmzettel sind bereits an die Kommunen gegangen. weiter lesen