Eltern helfen Kosten sparen

|

Auf die schlechte Nachricht folgt die gute: Die Sanierung der WC-Anlagen im Zeller Kindergarten kostet nun doch nicht 140 000 Euro, wie Architekt Erpo Wittlinger befürchtet hatte. "Wir haben rund 40 000 Euro gespart", berichtete er dem Gemeinderat, "und bekommen trotzdem sehr gute Qualität". Das erkläre sich durch Eigenleistung von Eltern, die sich beim Abbruch der alten Anlagen verdient machen wollen, und durch die Ergebnisse der Ausschreibung. Außerdem kann man Trennwände der alten Anlage wiederverwenden. Bis zu acht Helfer sollen anrücken. Somit muss die Gemeinde nur 40 000 Euro nachschießen. Im Haushalt waren nur 60 000 Euro bereitgestellt. Erklärung für die Mehrkosten: WC-Anlagen in Kindergärten gelten laut Wittlinger nicht mehr als reine Funktionsräume, sie erforderten eine architektonisch höherwertige Ausstattung.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Peinlicher Schimmel im Käsekuchen

Ein Bäckermeister muss sich vor Gericht wegen eines mysteriösen Myzels in einem Kuchenstück verantworten. weiter lesen