Eine Hommage an den Landkreis Göppingen

Mit den "Filstal Impressionen 2013" des Künstlers Volker E. Maria Luft beginnen die Hohenstaufenstiftung und die Süßener Druckerei Beck eine neue Kalenderreihe. Ein Teil des Erlöses geht an die Stiftung.

|

Die Kohle-Zeichnung von "Schloss Filseck" in Uhingen ziert den Dezember und so war es nur logisch, dass dort der Kalender "Filstal Impressionen 2013" auch vorgestellt wurde. Prominente Vertreter der Stiftung und des Landkreises bekamen dort einen Vorgeschmack auf das von der Süßener Druckerei Beck aufgelegte Werk des Künstlers Volker E. Maria Luft. Der war mit dem Graphitstift durch den Landkreis gezogen, um dessen Schmuckstücke auf Papier zu bannen. "Ich bin dabei 3000 Kilometer gefahren", berichtete der Künstler, der an einem Bild 14 Tage arbeitet.

In der Tat fasst der Kalender Monat für Monat Kleinode des Landkreises zusammen: Von der Göppinger Oberhofenkirche angefangen über das Wäscherschloss, das Uditorium in Uhingen oder den Ortskern von Wiesensteig reichen die Motive, die Volker E. Maria Luft auf seiner Reise begegnet sind. Jetzt schmücken sie den Kalender, der in einer limitierten Auflage von 5000 Stück zugunsten der Hohenstaufenstiftung verkauft wird, was besonders Klaus Riegert gefreut hat. Der Göppinger Bundestagsabgeordnete und Stiftungsratsvorsitzende erinnerte an die Anfänge des Projekts, als sich der Künstler mit seiner Idee an die Stiftungsmitglieder Klaus Heschke und Oliver Hokenmaier gewandt hatte. Mit Erfolg. Riegert dankte der Druckerei, dem Landkreis, der Kreissparkasse sowie der NWZ und der Geislinger Zeitung, die das Projekt unterstützen.

Des Lobes voll zeigte sich Landrat Edgar Wolff, der die Schirmherrschaft über das Projekt übernommen hat. Der Kalender vermittle einen phantastischen Eindruck von dem, was den Landkreis lebenswert mache und sei, wie es der gescheiterte Baumwipfelpfad in Wiesensteig gewesen wäre, bestens geeignet, den Landkreis weiter zu bringen. "Das ist nicht nur ein Kalender, sondern ein Kunstwerk", so der Landrat, der in den Zeichnungen von Volker E. Maria Luft eine Hommage an den Landkreis mit seiner Wirtschaftskraft, seiner staufischen Geschichte und seiner einzigartigen Kulturlandschaft sieht. Der Künstler selbst, der im Rheinhessischen geboren ist und heute in Göppingen lebt, berichtete davon, wie er im Tessin seine Leidenschaft für die Zeichnung entdeckt hatte. Als Architekt, der in Stuttgart und München auch Kunstgeschichte studiert hat und sich in Bologna und Florenz in Bildhauerei und Malerei bildete, haben es ihm besonders Gebäude und speziell Fachwerkhäuser angetan. Die Spanne seines künstlerischen Schaffens reicht allerdings von der Landschaft und Architektur bis zu Porträt und Akt. Der frühere NWZ-Kulturredakteur Heinz Domes hatte einst anlässlich einer Ausstellungseröffnung von Volker E. Maria Luft geschrieben: "Auf jeden Fall haben wir es hier mit einem Zeichner zu tun, der eine klassische Tradition mit neuem Leben erfüllt - nicht in nostalgischer Verzückung, sondern in zeitgenössischer Auslotung und mit Mitteln, die heute kaum noch für möglich gehalten werden." Der Tatsache, dass eine weitere Leidenschaft Lufts der Musik gilt, trugen die Veranstalter der Kalenderpräsentation mit der Pianistin Katharina Hradecky Rechnung, die unter anderem mit der Mondscheinsonate von Beethoven für einen würdigen Rahmen sorgte.

info Der Kalender "Filstal Impressionen 2013", der in einer limitierten Auflage von 5000 Stück erscheint, kann bei der Druckerei Beck , Hillenbrandstraße 10, 73079 Süßen bestellt werden. Bestellungen im Internet unter info@druckerei-beck.com. Im Preis von 35 Euro sind 5 Euro für die Hohenstaufenstiftung enthalten.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schuler Turm zieht Besucher magnetisch an

Im Stundentakt führten Schuler-Mitarbeiter am Wochenende Besucher durch den neu eröffneten Innovation Tower in Göppingen. weiter lesen