Ein Stück über Liebe und Begehren

Das Theater Sturmvogel zeigt am Samstag "Gefährliche Leidenschaft" nach Schnitzlers Traumnovelle bei der Rätsche im Geislinger Schlachthof.

|
Das Theater Sturmvogel zeigt am Samstag "Gefährliche Leidenschaft" bei der Geislinger Rätsche.

Das Reutlinger Theater Sturmvogel ist am Samstag mit dem Stück "Gefährliche Leidenschaft" nach der Traumnovelle von Arthur Schnitzler zu Gast bei der Rätsche im Schlachthof Geislingen. Beginn ist um 20.30 Uhr.

Arthur Schnitzler war ein österreichischer Erzähler und Dramatiker. Er gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Wiener Moderne. Schnitzler schrieb Dramen und Prosa, in denen er das Augenmerk vor allem auf die psychischen Vorgänge seiner Figuren lenkt. Gleichzeitig mit dem Einblick in das Innenleben der Schnitzlerschen Figuren bekommt der Leser auch ein Bild von der Gesellschaft, die diese Gestalten und ihr Seelenleben prägt.

Die Handlung der Werke Schnitzlers spielt meist im Wien der Jahrhundertwende. Die darin vorkommenden Personen sind typische Gestalten der damaligen Wiener Gesellschaft: Offiziere und Ärzte, Künstler und Journalisten, Schauspieler, leichtlebige Dandys, aber auch Vorstadtmädchen.

Das Theater Sturmvogel arbeitet seit 1999 in Reutlingen als professionelles Freies Theater. "Gefährliche Leidenschaft" ist eine eigene Umsetzung der Traumnovelle, ein Stück über Liebe und Begehren. Es ist die Geschichte eines eigentlich glücklich verheirateten Ehepaares, das trotzdem der leisen "Beziehungsroutine" entkommen möchte. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen, Erfahrungen und Eindrücken flüchtet er ins Nachtleben, sie in ihre Fantasiewelt.

Wie so viele Werke Arthur Schnitzlers wurde auch die Veröffentlichung der "Traumnovelle" 1926 sehr kontrovers aufgenommen und erregte großes Aufsehen; ebenso wie lange Zeit danach Stanley Kubricks Verfilmung unter dem Titel "Eyes Wide Shut" mit Tom Cruise und Nicole Kidman.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Frontalcrash in Schlierbach

Bei einem Autounfall in Schlierbach haben am Freitag zwei Männer leichte Verletzungen erlitten. weiter lesen