Ein Abschlusskonzert im Zeichen Bachs

Das Abschlusskonzert der NWZ-Aktion wartet mit einem hochklassigen Ensemble und anspruchsvoller Musik auf: "Nota Cambiata" spielt Bach.

|
Nota Cambiata: Kirsty Wilson (Oboe,) Gundula Peyerl (Sopran), Barbara Riede (Violine), Gerald Buß (Cembalo), Maren Dreher (Flöte) und Lutz Mandler (Trompete).

Das Benefizkonzert, das der Rotary Club Göppingen- Stauferland organisiert, steht im Zeichen J. S. Bachs. Unter der Überschrift "Concerto Festivo" haben die Organisatoren um den Göppinger Kirchenmusiker Gerald Buß für den Abend des 4. März in der Göppinger Stadtkirche ein hochklassiges Programm auf die Beine gestellt. Sechs Profimusiker werden das Benefizkonzert gestalten. Sie spielen im Kammerorchester "Nota Cambiata" zusammen. Beim "Concert Festivo" werden vor allem die festlichen Konzerte des Komponisten zu Ehren kommen.

Gerald Buß ist der Leiter des Ensembles und Mitglied bei den Rotariern. Das Abschluss-Konzert passt sehr gut in die Stadtkirche, betonen Gerald Buß und Horst Bornmann vom veranstaltenden Rotary Club, zu dessen sozialem Engagement die unermüdlichen Spenden und Benefizauftritte bei den "Guten Taten" gehören. Im Programm des "Concerto Festivo" werden die h-Moll-Suite, das Oboen-Konzert A-Dur und das Zweite Brandenburgische Konzert sowie die Kantate "Jauchzet Gott in allen Landen" gespielt.

Info Karten für das Konzert am 4. März um 17 Uhr in der Göppinger Stadtkirche sind zum Preis von 22 Euro erhältlich bei der NWZ, beim i-Punkt im Rathaus, Hirsch- Apotheke Göppingen, Optik Hasler Göppingen, Bankhaus Gebrüder Martin und an der Tageskasse.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drama von Eislingen: Opfern die Kehle durchgeschnitten

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. weiter lesen