Ebersbach trauert um verdienten Bürger

Die Stadt Ebersbach und der Stadtteil Weiler trauern um einen verdienten Kommunalpolitiker. Im Alter von 92 Jahren ist jetzt Heinz Reithmeier gestorben.

|
Ist im Alter von 92 Jahren gestorben: Heinz Reithmeier.

Reithmeier gehörte 25 Jahre dem Ortschaftsrat Weiler an und war fünf Jahre stellvertretender Ortsvorsteher. 15 Jahre lang war er Mitglied des Ebersbacher Gemeinderats. In beiden Gremien war er an wichtigen Entscheidungen für die Entwicklung der Stadt und des Stadtteils beteiligt.

Vielen Ebersbachern ist der Verstorbene als Pädagoge in Erinnerung. Reithmeier war Schulleiter in Weiler und später Rektor der Marktschule in Ebersbach. Bis ins hohe Alter hat sich der Weilermer für die Geschehnisse in seinem Ort interessiert. Bekannt wurde er auch als Autor vieler Gedichte und Geschichten, in denen er auf liebevolle Weise kleine und größere Begebenheiten aus dem Alltag aufs Korn nahm. Diese hat er auch in dem Buch "A Hand voll Dorf" festgehalten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

52-Jähriger tötet Freundin und springt von Autobahnbrücke

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Ein 52-Jähriger hatte sich vom Maustobelviadukt in den Tod gestürzt. Zuvor hatte er im Landkreis Ludwigsburg seine Freundin getötet. weiter lesen