Düstere Vision: Lodemann liest aus "Fessenheim"

|

Der Autor Jürgen Lodemann liest am morgigen Freitag in der Geislinger Stadtbücherei aus seinem Roman "Fessenheim". Beginn ist um 19.30 Uhr.

Jürgen Lodemann entwirft in seinem neuen Buch eine düstere Vision: Er beschreibt die atomare Katastrophe am Oberrhein und demonstriert, mit welch raffiniertem Selbstbetrug auch Europa reale, tödliche Gefahren ignoriert und verdrängt. In Lodemanns Buch geht es um den verfallenden Doppelmeiler Fessenheim am Rhein, um Frankreichs ältesten Atombrüter im Dreiländereck, knapp 25 Kilometer südwestlich von Freiburg, das seit 1971 im Windschatten dieses "Skandals" liegt. In dem Buch explodiert ein Brüter, es geht darum, wie mühsam Männer zu einem Augenblick der Wahrheit zu bringen sind, es geht sehr konkret um eine Nacht mit einer Geologin und darum, wie die schöne alte Stadt Freiburg sich trotz allem noch retten könnte. Und es geht um Leute, die zwar die heikle Geologie von Hochrhein und Oberrhein kennen, die aber statt Aufruhr lieber politische Karriere machen.

Lodemann ist bekannt als Autor von Ruhrgebiets-Romanen und Erneuerer der Nibelungensage. Er erhielt den Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik (1978), den Essener Dramatikerpreis (1987), den Literaturpreis Ruhrgebiet (1988), den Phantastikpreis der Stadt Wetzlar und den Literaturpreis der Stadt Stuttgart (beide 2002).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen