Drei Projekte von Unesco ausgezeichnet

|

Göppingen. Drei Projekte aus Göppingen hat die Ideen-Initiative Zukunft, die von der Deutschen Unesco-Kommission und der Drogeriemarktkette "dm" getragen wird, ausgezeichnet. Es sind das Projekt "Agrigent" der Staufen Arbeits- und Beschäftigungsförderung gGmbH (Waldeckhof Jebenhausen), mit dem Langzeitarbeitslose eine zweite Chance erhalten, der Familientreff in der Villa Butz im Göppinger Haus der Familie, der in Zusammenarbeit mit dem Landkreis, der Stadt und der Arbeiterwohlfahrt entstanden ist, sowie die Initiative Göppinger Jakobsweg, der mit einem Gesundheitspfad kombiniert wurde.

Alle drei ausgezeichneten Initiativen können am 29. Februar im Göppinger "dm"-Markt für eine halbe Stunde die Kasse übernehmen. Die Einnahmen in dieser Zeit kommen den jeweiligen Einrichtungen zu Gute. Die Initiative Jakobsweg hat die Kassierzeit von 14 bis 14.30 Uhr, von 14.30 bis 15 Uhr kassiert der Familientreff Göppingen und die Staufen Arbeits- und Beschäftigungsförderung ist von 15 bis 15.30 Uhr an der Reihe.

Die Organisationen haben zudem auch die Möglichkeit, Kunden und Passanten über ihre Projekte zu informieren.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eislinger Bluttat: Täter stach morgens zu

Das Verbrechen in der Eislinger Tiefgarage geschah am vergangenen Donnerstag gegen 7 Uhr. Der vermutete Tathergang hat sich bestätigt. weiter lesen