Drei Mal Gold für Märklin

Märklin kann offenbar mit seinen Neuheiten bei den Konsumenten punkten. Gleich drei Mal Gold gab es bei der einer Leserwahl der Fachzeitschrift "Eisenbahn-Magazin" bei der Spielwarenmesse in Nürnberg.

|

Die Produkte des Göppinger Modelleisenbahnherstellers Märklin genießen weiterhin hohes Ansehen bei den Konsumenten. Bei der Leser-Wahl der renommierten Fachzeitschrift "Eisenbahn Magazin" konnte das Traditionsunternehmen am Rande der noch bis Montag laufenden Spielwarenmesse in Nürnberg die Urkunden für drei erste Plätze im Wettbewerb "Modelle des Jahres 2011" entgegen nehmen. Darüber hinaus landeten Märklin-Produkte dreimal auf dem Silber- und drei Mal auf dem Bronze-Rang. Die siegreichen Modelle waren die Märklin-Lokomotive der Baureihe E 03 DB in der Kategorie 1, der Muldenkippwagen Ommi 51 DB von Märklin/Trix in der Kategorie "HO-Wagen" sowie in der freien Leserwahl der "Franco-Crosti DB" aus der Märklin-Baureihe 50.50. Silber gab es für die H0-Dampflokomotive der Baureihe 042 DB, für die H0-Diesellok der Baureihe Köf III DB und für die "Lollo" der Baureihe 216 DB in der freien Leserwahl. Die gesamte Produktpalette präsentiert der schwäbische Marktführer derzeit auf der bis zum 6. Februar dauernden Spielwarenmesse in Nürnberg. "Gerade der Erfolg in der freien Leserwahl zeigt, dass die Modelleisenbahn-Liebhaber unsere Produkte mögen und schätzen. Auch an den Modellen von Trix und LGB finden unsere Kunden immer mehr Gefallen", kommentierte Märklin-Geschäftsführer Stefan Löbich das erneut hervorragende Abschneiden des Göppinger Unternehmens.

270 Neuheiten gibt es von den Marken Märklin und Trix auf der Spielwarenmesse zu sehen, die mit 2683 Ausstellern aus 62 Ländern aufwartet. Aus 100 Ländern werden 80 000 Fachbesucher erwartet. Allein die Ausstellungsfläche beträgt 160 000 Quadratmeter. Von der Königsspur 1 bis zur kleinsten Spur Mini Club, die übrigens ihr 40-jähriges Bestehen feiert, ist alles vertreten, was Märklin und Trix dieses Jahr Neues auf den Markt bringen.

LGB präsentiert 55 Neuheiten. Dass es sich beim Modellbahnbau nicht um ein staubiges Hobby handelt, möchte das Göppinger Unternehmen in diesem Jahr demonstrieren. Das traditionelle Steuerpult der Modelleisenbahn kann ab sofort per Tablet-PC bedient werden.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eislinger Urlauber geschockt: Plötzlich explodierte das Nachbarhaus

Familie Schenk aus Eislingen sieht von der Dachterrasse ihres Ferienhauses, wie die mutmaßliche Bombenwerkstatt der Barcelona-Attentäter in die Luft fliegt. weiter lesen