Dr. Gerhard Kolter wird Fürsprecher für Patienten

Der Kreistag hat für die kommenden vier Jahre den "Patientenfürsprecher für psychisch kranke Menschen im Landkreis Göppingen" bestimmt. Die Wahl fiel auf Dr. Gerhard Kolter.

|

Er lebt seit 1978 im Landkreis Göppingen und war bis zu seiner Pensionierung im September Lehrer für Deutsch und Englisch am Hohenstaufen-Gymnasium.

Der Patientenfürsprecher ist ein neutraler Interessenvertreter, der sich für die Rechte und Bedürfnisse von Menschen mit psychischer Erkrankung, aber auch deren Angehörigen einsetzt. Dieses Ehrenamt, das lediglich mit einer Aufwandsentschädigung entgolten wird, fußt auf einer Konzeption, die der Sozialausschuss im Mai beschlossen hatte. Unter vier Bewerbern hatte ein Gremium die Vorauswahl getroffen, welcher der Kreistag zustimmte.

Gerhard Kolter sagte nach seiner Wahl, er werde sich dafür einsetzen, den Menschen, die durch ihre psychische Erkrankung in eine Notlage geraten sind, eine Stimme zu geben. Beispielsweise, wenn psychisch Kranke sich von Betreuern oder Ärzten nicht richtig behandelt fühlen. Die kommenden Monate werde er nutzen, sich bei den entsprechenden Einrichtungen und Organisationen im Landkreis bekannt zu machen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stallgebäude in Krummwälden brennt nieder

Wegen eines Vollbrandes musste am Dienstag die Feuerwehr nach Krummwälden ausrücken. Ein Stall- und Scheunengebäude war in Flammen aufgegangen. Die Tiere konnten gerettet werden. weiter lesen