Disput um einen Tierparkbeschluss der Region

|

Unter Regionalräten aus dem Kreis Göppingen gibt es unterschiedliche Interpretationen einer Votums der Regionalversammlung zum Göppinger Tierpark. Das Regionalparlament sah keine regionalplanerischen Hindernisse für den Bebauungsplan. Mit dem Plan will die Stadt den jahrzehntelangen Schwebezustand des Parks beenden. Die SPD-Regionalrätin Susanne Widmaier hatte daraus den Schluss gezogen: "Von Seiten der Region sind damit die Weichen für eine Zukunftslösung des Tierparks gestellt". Jetzt erntet sie Widerspruch von Regionalrat Joachim Hülscher (Freie Wähler), der von 1998 bis 2006 Baubürgermeister in Göppingen war: "Damit wird ein vollkommen falscher Eindruck erweckt", kontert Hülscher. "Der Planungsausschussbeschluss stellt nur klar, was allen schon längst bekannt ist, nämlich das dem jetzigen ungenehmigten Tierparkstandort keine regionalplanerischen Belange entgegenstehen. Aber das ist im Moment im gesamten Verfahren nicht wesentlich", so Hülscher. Er verweist auf das planerische Hauptproblem, den grundsätzlichen Zielkonflikt zwischen Wohnen und dem direkt benachbarten Tierpark, der bisher nicht gelöst ist und seiner Meinung nach im jetzigen Tierparkzustand auch nicht gelöst werden kann. "Aber das hat mit Regionalplanung und Stellungnahme zum Bebauungsplanentwurf überhaupt nichts zu tun," so Hülscher.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ärger über wildes Parken in der Hauptstraße

In Göppingen wächst der Unmut über das Parkchaos in der Hauptstraße. Der Ruf nach einem härteren Durchgreifen gegen Parksünder wird lauter. weiter lesen