Die von der Aktion "Gute Taten" unterstützten Projekte

|

"Arbeitsgemeinschaft zur Unterstützung von in Not geratenen Alleinerziehenden".

Der Verein Hospiz im Landkreis Göppingen baut das erste Hosipz im Kreis.

Die Lebenshilfe Kreisvereinigung Göppingen betreibt "Sozialmedizinische Nachsorge" für die Betreuung schwerstkranker Kinder.

Der DRK-Kreisverband benötigt weitere Defibrillatoren für seine Bereitschaften.

Die Ambulante Wohnschule der Lebenshilfe Kreisvereinigung unterstützt Menschen mit Behinderungen.

Die SOS Kinder- und Jugendhilfen Göppingen ermöglichen mit dem Projekt "Mahlzeit (für) Kinder" hungrigen Kindern ein Mittagessen.

Bei der "Vesperkirche" des Vereins Haus Linde gibt es im Winter in der Stadtkirche ein günstiges Mittagsessen.

Der Kreisverein Leben mit Behinderungen Göppingen benötigt für sein Freizeithaus drei neue Pflegebetten.

Die ökumenische Aktion "Rückenwind - Kinder stark fürs Leben machen" unterstützt Kinder aus Familien mit geringem Einkommen.

Demenzkranke Menschen werden in einer Gruppe der Diakoniestation Raum Bad Boll betreut.

Das "Haus der Mitte" der Arbeits- und Lebensgemeinschaft Bad Boll erhält Geld für ein integratives Café.

Die Behindertensportgemeinschaft Göppingen bekommt einen Zuschuss, unter anderem für Übungsleiter.

Der Verein für Psychiatrieerfahrene Göppingen wird bei der Inneneinrichtung der neuen Räume des Tagestreffs Lichtblick unterstützt.

Die Stiftung Haus Lindenhof bietet für Menschen mit und ohne Behinderungen eine gemeinsame Wohngemeinschaft an.

Für die ambulante Tagespflege der Sozialstation St. Franziskus Göppingen sollen ein Musik- und ein Gymnastikwagen angeschafft werden.

Für die Ausbildungsstelle zum Jugend- und Heimerzieher benötigt der Förderverein Aktivsspielplatz und Jugendarbeit Ursenwang einen Zuschuss.

Die Begegnungs- und Förderstätte für benachteiligte Menschen "Casa Nova" benötigt eine neue Kücheneinrichtung.

Der CVJM braucht eine neue Zelthaut für sein Waldheim.

Neue Arbeitsgeräte werden für die Erweiterung des Angebotes im Hofladen der Staufen Arbeits- und Beschäftigungsförderung angeschafft.

Einen Nachmittagstreff für Grundschulkinder wollen das Haus der Familie Göppingen und der Awo-Kreisverband Göppingen einrichten.

Bei dem Projekt "Heaven Underground Streetwork" gibt es freitags ein Essen.

Die Rettungshundestaffel des DRK-Kreisverbandes Göppingen wird mit Funkgeräten ausgestattet.

Auch die Fahrradstaffel des Malteser Hilfdienstes Kreis Göppingen erhält Funkgeräte.

Das Projekt "Gib mir Sicherheit in Krisenzeiten" der Malteser unterstützt Kinder bei der Trauerarbeit.

Die Kindertagespflege

"Hexenhäusle Salach" bekommt eine neue Spielebene.

Das Projekt "Tierisch starke Kids - Tiergestützte Pädagogik mit Hunden" der SOS Kinder- und Jugendhilfen Göppingen wird unterstützt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Im Handwerk fehlt der Nachwuchs

Kurzfristig einen Handwerker zu finden, werde immer schwieriger, beklagen Kunden. In den Gewerken jedoch fehlen Mitarbeiter und vor allem Auszubildende, sagen Insider. weiter lesen