Die Romantik kehrt zurück

Es soll der schönste Tag im Leben werden. Dazu gehört jede Menge Planung und die richtige Ausstattung. Bei der Hochzeitsmesse in der Göppinger Stadthalle gab es gestern viele Anregungen für Brautpaare.

|
Vorherige Inhalte
  • 1/3
  • Brautkleider und Trauringe in Hülle und Fülle: Die Hochzeitsmesse bot gestern jede Menge Anregungen für den schönsten Tag im Leben. Zwei Modenschauen rundeten die Veranstaltung in der Stadthalle ab. Foto: Giacinto Carlucci (2) / Privat (1) 2/3
    Brautkleider und Trauringe in Hülle und Fülle: Die Hochzeitsmesse bot gestern jede Menge Anregungen für den schönsten Tag im Leben. Zwei Modenschauen rundeten die Veranstaltung in der Stadthalle ab. Foto: Giacinto Carlucci (2) / Privat (1)
  • 3/3
Nächste Inhalte

"Haben Sie schon ein Hochzeitsauto?" Mit dieser Frage begrüßt eine freundliche Dame die Besucher im Foyer der Göppinger Stadthalle. Gleich neben ihr steht eine romantische Kutsche. Eine Entscheidung fällt schwer, hat man sich doch draußen gerade an einer weißen Stretch-Limousine die Nase platt gedrückt. Ein Prospekt einzustecken, kann nichts schaden. Weiter gehts. Vorbei an Fotografen, die den schönsten Tag im Leben festhalten wollen, dann an DJs, die für den richtigen Ton sorgen werden. Im Hintergrund läuft "Sometimes I wish I were an Angel" von der "Kelly Family". Wer da nichts ins Träumen kommt.

Die Hochzeitsmesse in der Göppinger Stadthalle bot gestern eine bunte Auswahl rund um das Fest der Feste an. Etwa 35 Aussteller waren dabei - und lieferten alles unter einem Dach, was das Herz von Braut und Bräutigam höher schlagen lässt. Menschen, die sich trauen wollen, konnten sich Anregungen für ein festliches Bankett oder eine romantische Hochzeitsreise mitnehmen. Und natürlich gab es eine reiche Auswahl an Brautkleidern und Trauringen, Tipps zum Catering und zum Make-up der Braut.

Veranstalter André Angelopoulos stellte die Messe bereits zum zehnten Mal auf die Beine. Drei Monate Vorbereitung investiert er mit seinem Team, damit die Messe ein Erfolg wird. Auch gestern hat es offenbar geklappt: "Die Resonanz ist sehr gut", sagt der Chef vom Göppinger Ausstatter "André Hochzeitsmoden". Sein Konzept: "Wir versuchen, den Brautpaaren zu zeigen, was alles zu tun ist. Und das auf einer Messe", fasst Angelopoulos zusammen. "Dadurch sparen sie sich einen Haufen Wege, und es kommen tolle Kontakte zustande."

Höhepunkte der Hochzeitsmesse waren wie in jedem Jahr die beiden Modenschauen. "Damit wollen wir versuchen, unsere Gäste in eine andere Welt zu entführen. Jeder soll das Gefühl haben, als befände er sich auf seiner eigenen Hochzeit", meinte der erfahrene Veranstalter.

Wer die Wahl hat, hat die Qual: Den Besuchern fiel es nicht leicht, aus der Fülle an Ideen auszuwählen. "Fakt ist: Die Romantik kehrt zurück", bringt der Messe-Organisator den Trend auf den Punkt. "Die Braut möchte sich einfach als Prinzessin fühlen." Dazu gehört ein Brautkleid in elegantem Weiß beziehungsweise in Creme- und Pastelltönen. Die Damenroben sind trotz Schlichtheit sehr feminin und romantisch, taillierte Kleider im Stil der 50er und 60er Jahren sind angesagt. Der Bräutigam trägt einen körperbetonten Anzug, die Weste sollte auf das Brautkleid abgestimmt sein, erklärt der Fachmann.

Und was nun? Wer bei so vielen Anregungen und Vorschlägen überfordert war, konnte sich Hilfe holen: Coach Marcus B. Hausner aus Albershausen gab Heiratswilligen Tipps zur richtigen und effektiven Planung ihrer Hochzeit. Ganz wichtig: "Rechtzeitig anfangen", meinte der Experte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Erstattung: Bahn will nun doch zahlen

Fehlerhafte Internetseite soll schuld an abgelehnten Entschädigungen für Pendler sein. weiter lesen