Die größten Investitionen

|

2,4 Millionen Euro umfasst der Vermögenshaushalt der Gemeinde Bad Überkingen. Die größten Einzelposten sind:

486 000 Euro stehen für die Fortführung der Sanierungsmaßnahme "Ortskern Unterböhringen" bereit.

Für die Sanierung des Daches der Autalhalle sind 436 500 Euro eingeplant.

Das Landessanierungsprogramm in Bad Überkingen schlägt mit 295 000 Euro zu Buche.

Für den Erwerb von Grundstücken stehen 368 500 Euro bereit.

Als erste Rate für ein neues Löschfahrzeug werden 125 000 Euro bereitgestellt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wolff: Müllofen hilft dem Klimaschutz

Landrat Edgar Wolff beantwortet 28 Fragen von OB Guido Till: Im Klimaschutz-Konzept ist die Verbrennungsanlage ein regenerativer Energieträger. weiter lesen