Die Geschichte europäischer Weihnachtskuchen

|

Das Museum der Brotkultur in Ulm bietet jeden zweiten Sonntag im Monat eine ausgewählte öffentliche Themenführung an. Die nächste Sonntagsführung, morgen ab 15 Uhr, findet nochmals in der Weihnachtsausstellung "Christstollen, Panettone & Co. - Europäische Weihnachtskuchen" statt. Die Besucher werden geführt von der Ausstellungskuratorin Frau Dr. Andrea Schmidt. Die Führung dauert rund 60 Minuten.

In der diesjährigen Weihnachtsausstellung des Museums der Brotkultur werden die Geschichten einiger europäischer Weihnachtskuchen erzählt und hinterfragt. Neben den Kuchen selbst, ihren Zutaten und Rezepten wird gezeigt, wie es möglich ist, für einen Weltmarkt diese Gebäcke herzustellen und zu vertreiben.

Info Öffnungszeiten: täglich 10 bis 17 Uhr. Ausstellungsdauer: bis 15. Januar.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Frisch Auf: Empfang für Pokal-Helden im Rathaus

Nach dem Triumph im EHF-Pokal werden die Handballer von Frisch Auf Göppingen sich am Dienstag ins Goldene Buch der Stadt eintragen und sich den Fans zeigen. weiter lesen