Die Besenkracher beim Rathaushock

|

Die Besenkracher aus Waldhausen spielen heute ab 20 Uhr beim Rathaushock in Amstetten. Seit zehn Jahren ist die Oberkrainerbesetzung in Sachen Volks- und Partymusik unterwegs. Den Musikern Manuel Birzele (Schlagzeug, Gesang), Holger Bühler (Schellenbaum, Gesang, Gschwätz), Christoph Deckenbach (Klarinette, Saxofon), Hans Köber (Gitarren, Gesang), Ales Antolic (Akkordeon, Keyboards, Lead-Gesang), Thomas Rieger (Trompete, Gesang) und Oliver Leonhardt (Bariton, E-Bass,) merkt man an, dass der Spaß an der Musik bei allen im Vordergrund steht.

Das Repertoire besteht aus Oberkrainermusik, volkstümlichen Melodien, Stimmungshits bis hin zur Partymusik, gewürzt mit humoristischen und solistischen Einlagen. 2012 spielte die Band beim Oktoberfest im Jockey Club Hong Kong vor 30 000 Zuhörern und heizte dort mit zünftiger Musik so richtig ein.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Täter von Eislingen entschuldigt sich in Abschiedsbrief

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. Er entschuldigt sich für die Tat in einem Abschiedsbrief. weiter lesen