Die Bedeutung der Dynastien im Ländle

|

Volkshochschule und NWZ setzen am Dienstag, 25. September, ihre gemeinsame Vortragsreihe "Wege in die Zukunft" fort. Referent ist dieses Mal der Historiker und Orientalist Matthias Hofmann, der über "60 Jahre Baden-Württemberg" spricht. Dabei befasst er sich vor allem mit den badischen und württembergischen Dynastien. Das Land feiert in diesem Jahr 60. Geburtstag. Aus diesem Grund bildet das Jubiläum einen Schwerpunkt in der Vortragsreihe. Matthias Hofmann wirft in seinem Vortrag einen Blick auf besondere Ereignisse und auf Menschen, die für die Geschichte des Landes prägend waren. So zum Beispiel Graf Eberhard im Barte oder der "Türken-Luis". Aber auch die Gründerväter des heutigen Bundeslandes werden erwähnt.

Der in Tübingen lebende Orientalist Matthias Hofmann, Jahrgang 1969, studierte Geschichte und Kunstgeschichte sowie Sprachen und Kulturen des christlichen Orients an den Universitäten Universität Stuttgart und Tübingen. Er arbeitet als selbstständiger Historiker, Orientalist und Journalist. Hofmann beschäftigt sich nach Angaben seit Jahren mit dem Zusammentreffen von Orient und Okzident in der Geschichte und in der aktuellen Politik. Durch zwei längere Studienaufenthalte im Nahen Osten konnte er sich Einblick in die gesellschaftspolitischen Entwicklungen in dieser Region verschaffen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Prozess: IS-Sympathisant will Kalaschnikow kaufen

24-Jähriger will Sturmgewehr im Darknet kaufen und gerät an einen BKA-Beamten. Er hat Sympathien für Reichsbürger, den IS und die Black Jackets. weiter lesen