Der Hohenstaufen im Fokus

|

Göppingen. Die Reihe der geführten Wanderungen zu Burgruinen im Landkreis wird am Wochenende fortgesetzt. Am morgigen Sonntag, geht es auf den Hohenstaufen. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr der Dokumentationsraum für staufische Geschichte. Der Hohenstaufen ist das Wahrzeichen der Stadt Göppingen und war der Stammsitz eines der bedeutendsten Herrschergeschlechter. Um 1070 wurde hier eine Burganlage errichtet, bald darauf stiegen die Staufer zu Herzögen von Schwaben und ab 1138 zu Königen und Kaisern auf. Nach dem Ende der Staufer 1268 kämpften die nachfolgenden Könige mit den Grafen von Württemberg heftig um den Besitz der Burg, die letztlich doch an Württemberg fiel. Die Wanderung, Teil des Veranstaltungsprogramms zum 75-jährigen Bestehen des Landkreises, wird von Kreisarchivar Dr. Stefan Lang, Kreisarchäologe Dr. Reinhard Rademacher und Revierleiter Reiner Ertl begleitet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen