Dekanat lädt zum Empfang

|

Kreis Göppingen. Friedensgebet und Neujahrsempfang des katholischen Dekanats Göppingen-Geislingen finden am Freitag, 13. Januar, 19 Uhr, in Mariä Himmelfahrt in Süßen, Lange Straße 24, statt. Die Ansprache hält der neue Gebietsreferent, Domkapitular Matthäus Karrer. Dem Empfang im Gemeindesaal geht das Friedensgebet voraus. Es wird von den Kolpingsfamilien Süßen und Eislingen gestaltet. Als neues Mitglied der Diözesanleitung ist Karrer zuständig für die Auswertung der Informationen, die für die pastorale, kirchliche und gesellschaftliche Zukunft der Diözese relevant sind.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kein Konzept für den Fernverkehr: Warten auf den Metropolexpress

Die Bahn sorgt für Kopfschütteln: Es gibt gar kein Konzept für den Fernverkehr nach Fertigstellung von Stuttgart 21. Das hat gravierende Folgen für den Landkreis. weiter lesen