Chefarzt spricht über Schlaganfalldiagnostik

|

Der Chefarzt der Klinik für Radiologie und Neuroradiologie im Göppinger Christophsbad, Professor Bernd Tomandl, spricht am Mittwoch, 22. Februar, ab 20 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus über aktuelle Schlaganfalldiagnostik und -therapie. Veranstalter ist der CVJM. Schlaganfälle sind die dritthäufigste Todesursache in Deutschland. Zwei Drittel der Überlebenden haben mit schwerwiegenden Behinderungen wie Lähmungen sowie Sprach-, Schluck- oder Sehstörungen zu kämpfen. Deshalb ist jeder Schlaganfall oder seine Vorboten ein ernstzunehmender Notfall und muss so schnell wie möglich in einer spezialisierten Klinik behandelt werden. Ursache eines Schlaganfalls ist meist ein Blutgerinnsel, das ein Hirngefäß verschließt.

Der Vortrag im Dietrich-Bonhoeffer-Haus ist Teil einer Vortragsreihe zu gesundheitlichen Themen im Rahmen des 150-jährigen Bestehens des CVJM Göppingen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schlaganfallversorgung: Minister bleibt bei seiner Entscheidung

Das Positionspapier des Kreistags beeindruckt das Ministerium nicht: „Keine neuen Fakten.“ Kreisräte fordern Veröffentlichung des geheimen Gutachtens. weiter lesen