Bis Juni gehts im Alten E-Werk in Göppingen rund

Zum Jahresbeginn geben Veranstalter aller Orten eine Übersicht über ihr Programm. Heute: die zweite Hälfte der Odeon-Saison 2011/2012 mit Jazzmusikern, Kabarettisten und Theatermachern von Rang.

|

Jazzer sind nicht abergläubisch, zumindest nicht die jungen Musiker des Quartetts "Kühntett" mit dem Bassisten Axel Kühn als Leader: Die Landesjazzpreisträger mit ihrem energiegeladenen Contemporary-Sound gestalten den Odeon-Auftakt im Alten E-Werk in Göppingen nämlich am Freitag, 13. Januar.

Weiteren Jazz gibt es am 17. März mit dem Anke-Helfrich-Trio sowie am 20. April. Da möchte der österreichische Vollblutmusiker Christian Muthspiel zusammen mit seiner "Yodel Group" alpine Jodlerstücke zu reizvollen Jazzversionen improvisieren - was bisher bei allen Auftritten vom Publikum höchst begeistert angenommen wurde.

Rhythmik- und Percussion-Workshops mit Joe Koinzer gibt es am 3./4. März und 30. Juni/1. Juli. Hierzu sollte man sich anmelden unter Telefon: (07161) 81 59 59.

Alle Jazzveranstaltungen finden in Kooperation mit dem städtischen Kulturreferat statt.

Die Theater- und Kabarettsparte beginnt am 14. Januar mit Michael Aufenfehns (von "Habbe & Meik") Einmann-Maskentheater, derweil zwei Wochen später (28. Januar) bei Reiner Kröhnerts "Krönung" die Akropolis auf den Stuttgarter Hauptbahnhof verpflanzt werden soll.

Als hätte er es geahnt, nennt Dieter Hildebrandt sein neues Programm "Ich kann doch auch nichts dafür"- ist doch sein Abend am 2. Februar längst ausverkauft.

"Nicht mit mir", meint hingegen Helmut Schleich. Für sein vor Witz sprühendes Wortfeuerwerk am 18. Februar gibt es noch - wie für alle anderen Odeon-Vorstellungen auch - Karten im Vorverkauf (siehe Extra-Kasten).

Als "verschrobene Einzelgänger mit Rampensau-Qualität" wurden sie schon bezeichnet, die musikalisch-literarischen Entertainer Marco Tschirpke und Sebastian Krämer. Mit "Ich n Lied, du n Lied" stehen sie am 3. März im Rampenlicht des Alten E-Werks.

Das Göppinger Theater da capo feiert am 10. März Premiere mit "Engel", einem Stück der viel gelobten Autorin Anja Hilling.

Der Profifußballer George Best sagte mal: "Das meiste Geld habe ich für Frauen und Autos ausgegeben. Den Rest habe ich verjubelt." Ganz in seinem Sinne sagt sich da am 24. März Hans-Günter Butzko satirisch-herzhaft: "Lieber zu früh gefreut als zuletzt gelacht".

Rasch Karten ergattern sollte man für den 21. April: KabarettUrgestein Andreas Giebel ist ein sicherer Garant für stets ausverkaufte Häuser.

Vergnügliches Kleinkunstereignis am 28. April: Annette Postel mit Opernparodien getreu der Devise "Sing oder stirb! Operette sich wer kann!"

Sein neues Programm "bis jetzt" präsentiert der mit nahezu allen Kabarettpreisen ausgezeichnete Wiener Satire-Gastarbeiter in deutschen Landen Alfred Dorfer am 5. Mai, während am 19. Mai so manches Tränchen fließen dürfte, verabschieden sich doch die Comedians "Ganz Schön Feist" an diesem Abend nach über 20 Bühnenjahren für immer von ihren treuen Fans. Nachgeholt wird am 11. Februar das im Herbst ausgefallene Musikkabarett "1. Satz: Pesto" mit der Gruppe "Ass-Dur".

Für die kleinen Odeonbesucher spielt am 15. Januar das Ensemble "kleines spectaculum", die Theatergruppe Kuntu macht am 12. Februar "Eine Reise um die Welt". Im Rahmen der Kinder- und Jugendtheatertage gastiert am 2. März die Gruppe Clapp & Buchfink und am 9. März die Landesbühne Esslingen mit dem Stück "Edgar vom Stern".

Nicht vergessen sei natürlich das Odeon-Kulturcafe: Ein vergnügliches Plauderstündchen zum Frühstück verspricht am 29. Januar Wortverdreher Patrick Fischer, derweil das Figurentheater Stuttgart - musikalisch begleitet von der Schädlingskapelle - am 19. Februar eine tolle Verpuppungs-Varieté-Schau zu bieten hat.

Am 22. April schließlich liest Siba Shakib aus ihrem Bestseller "Eskandar", ein ergreifender Roman über die Geschichte des Irans.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Tausende bestaunen buntes Spektakel des Maientagsumzugs

Bei strahlendem Sommerwetter haben Tausende Besucher am Samstag den Festzug durch die Göppinger Innenstadt bewundert. Dessen neue Route kam gut an. weiter lesen