Betrunkener ramponiert Hauswand

|

Ein angetrunkener Autofahrer hat am Samstag an einem Gebäude in Geislingen-Waldhausen einen Schaden von rund 1000 Euro verursacht und sich danach aus dem Staub gemacht.

Der 56-jährige Mann wollte seinen Wagen im Wannenweg in der Zufahrt einer Garage wenden. Bei dem Manöver in der Sackgasse stieß er mit seinem Auto gegen das Eck eines Hauses. Der Besitzer des Gebäudes sprach den 56-Jährigen auf das Missgeschick an. Der ignorierte jedoch den Hinweis des Eigentümers und fuhr davon.

Die Polizei ermittelte anhand des Kennzeichens schnell den flüchtigen Autofahrer. Als die Beamten ihn gefasst hatten, nahmen sie ihm Blut ab und beschlagnahmten den Führerschein. Nach Angaben der Polizei in Geislingen entstand am Haus ein Schaden von rund 1000 Euro. Die Beamten schätzen den Schaden am Wagen des Verursachers auf etwa 500 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Freude und Nachdenklichkeit nach der Wahl

Hermann Färber (CDU) und Heike Baehrens (SPD) haben am Tag nach ihrer Wiederwahl Einblicke in ihr Seelenleben gegeben. weiter lesen