AUSFLUGSTIPP: Traditionsfest rund ums Ross

Der 241. Pferdemarkt in Leonberg startet am 10. und dauert bis zum 14. Februar. Auf dem Programm stehen Turnier, verkaufsoffener Sonntag sowie Pferdeschau, Krämermarkt, Vergnügungspark und Umzug.

|
Wie in alten Zeiten werden Rösser auf dem Leonberger Pferdemarkt, den es seit 1684 gibt, begutachtet. Foto: Archiv

Der Leonberger Pferdemarkt gilt als Traditionsfest mit modernen Inhalten. Vom 10. bis 14. Februar ist es wieder soweit. Seit über 300 Jahren feiern die Leonberger dieses Fest. Am 15. Januar 1684 genehmigte Herzog Friedrich Karl den Markt. Leonberg steckte in einer wirtschaftlichen Krise und versprach sich dadurch einen Aufschwung.

Bis heute ist die Mischung aus Unterhaltung und Fachprogramm auch überregional beliebt. In den Gründungsjahren beschränkte sich das Marktgeschehen auf den Verkauf von Pferden, Vieh und Hunden. In früheren Jahren kaufte sogar das Herzogs- und Königshaus Württemberg Nutz- und Militärpferde auf dem Leonberger Markt.

Der heutige Pferdemarkt zeigt neben den traditionellen Wurzeln auch die Veränderung der Stellung des Pferdes in unserer Gesellschaft, in der es vom landwirtschaftlichen Gebrauchstier zum Sport- und Freizeitpartner wurde. Höhepunkt der Veranstaltung ist der Pferdemarktsdienstag. Am 14. Februar ist der historische Leonberger Marktplatz Mittelpunkt des Geschehens. Über 100 Pferde werden wieder dabei sein.

Parallel zum Pferdehandel findet im Reiterzentrum an der Fichtestraße ab 9 Uhr Stutenprämierung und Gespannwettbewerb statt. Leonberger Hunde werden im Reiterstadion ab 11 Uhr präsentiert und am Fußweg zwischen Steinstraße und Reiterstadion vorgestellt. Um 14 Uhr startet ab Römerstraße der Festzug mit Festwagen, Gespannen und Pferden durch die Altstadt. Ein Krämermarkt ist entlang der Steinstraße aufgebaut. Schon am Freitag, 10. Februar, ist Start für den Vergnügungspark. Am 12. Februar ist verkaufsoffener Sonntag.

Info www.leonberg.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Klinik: Krauter-Pläne stoßen weiter auf Skepsis

Im Beisein von Landrat Edgar Wolff berät der Göppinger Gemeinderat am Donnerstag über Pläne, die Klinik am Eichert zu sanieren und weiterzunutzen. weiter lesen