AUS DER HEIMISCHEN WIRTSCHAFT vom 28. April

|
Vorherige Inhalte
  • Dem Regen getrotzt: Die Gartenmesse auf dem Firmenareal von Lambert-Schirme im Göppinger Stauferpark stieß auf reges Interesse. Foto: Giacinto Carlucci 1/2
    Dem Regen getrotzt: Die Gartenmesse auf dem Firmenareal von Lambert-Schirme im Göppinger Stauferpark stieß auf reges Interesse. Foto: Giacinto Carlucci
  • Der Stand von Mink-Bürsten auf der Eislinger Ausbildungsmesse. 2/2
    Der Stand von Mink-Bürsten auf der Eislinger Ausbildungsmesse.
Nächste Inhalte

Schuhtechnik Maier

Göppingen. Pünktlich zum 2. Barbarossa-Berglauf wurde das Laufteam OrthopädieSchuhtechnik Maier / Feuerwehr Jebenhausen von Alexander Maier mit neuen Running-Shirts und Laufjacken ausgestattet. Alexander Maier betreut die Mannschaft als natural running-Spezialist, um erfolgreiche Läufe und eine gute Verletzungsprophylaxe in diesem ambitionierten Team zu gewährleisten. Das Team, in dem der Spaß am Laufen Läufer aller Leistungsklassen verbindet, hat bereits an verschiedenen Wettbewerben über unterschiedliche Distanzen erfolgreich teilgenommen.

Lambert

Göppingen. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr erlebte die Gartenmesse auf dem Firmengelände von Lambert-Schirme im Göppinger Stauferpark eine Neuauflage. Rund 30 Aussteller zeigten ein Wochenende lang alles zum Thema Garten und Gartengestaltung. Auch für Unterhaltung war im Festzelt gesorgt. Trotz des nasskalten Wetters fanden zahlreiche Besucher den Weg in den Stauferpark.

Mink Bürsten

Göppingen - Mink Bürsten setzt auf regionalen Nachwuchs. Mit 330 Mitarbeitern ist das Familienunternehmen aus Jebenhausen Weltmarktführer in der Produktion von technischen Bürsten für den Maschinen- und Anlagenbau. Ein extrem wichtiger Baustein zum Erfolg des Unternehmens ist die kontinuierliche Ausbildung engagierter Jugendlicher. Um interessierte junge Menschen zu gewinnen, präsentiert sich das vielseitige Unternehmen Mink Bürsten regelmäßig auf Ausbildungsmessen. So informierten sich auch bei der Ausbildungsmesse der Eislinger Schulen zahlreiche Interessierte über Firmen und Ausbildungsberufe. Rund zehn Prozent der Belegschaft absolvieren ihre Ausbildung bei Mink Bürsten.

NOE-Schaltechnik

Süßen - Ingenieurbau mit hohem ästhetischem Anspruch verwirklicht die Süßener Firma NOE-Schaltechnik derzeit bei einer 90 Meter langen Stützmauer an der B 10 zwischen Pirmasens und Haseneck. Die ästhetischen Aspekte treten bei Ingenieurbauwerken meist in den Hintergrund. Nicht so bei der Stützmauer an der B 10 zwischen Pirmasens und Haseneck. Hier wurden die Sichtbetonflächen mithilfe von Strukturmatrizen erstellt und so optisch aufgewertet. Bei der Wahl des Motivs entschieden sich die Planer für die Struktur "Murus Romanus". Sie vermittelt dem Betrachter den Eindruck kunstvoll geschichteten Natursteins. NOE-Schaltechnik ist nach eigenen Angaben der einzige Anbieter auf dem Markt, der Strukturmatrizen und Betonschalungen aus einer Hand liefert.

Eight

Süßen - Die Eight GmbH & Co. KG setzt verstärkt auf den nordamerikanischen Markt für Elektromobilität. Das Süßener Unternehmen gab jetzt eine Partnerschaft mit Renewz Sustainable Solutions Inc. bekannt. Zusammen mit seinen amerikanischen Partnern wird Eight bei der weltgrößten Veranstaltung für Elektromobilität, dem 26. International Electric Vehicle Symposium (EVS26) in Los Angeles, zahlreiche Interessenten für die Solarladestation "Point.One" zu Gesprächen treffen. Vom 6. bis 9. Mai kommen im Los Angeles Convention Center weltweit führende Experten, Hersteller und Wissenschaftler rund um das Thema "Elektromobilität" zusammen.

Südwestbank

Göppingen. Die Südwestbank-Filialen in Göppingen und Reichenbach haben einen neuen Filialleiter. Anfang April übernahm Timo Winter die Verantwortung für die beiden Standorte. Kompetenz aus über 15 Jahren Bankgeschäft bringt er mit in sein künftiges Aufgabengebiet. Seine Karriere begann im Winter 1997 mit einer klassischen Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Waiblingen. Im Jahr 2004 wechselte er zur Commerzbank und leitete dort nach erfolgreicher Prüfung zum Betriebswirt die Filialen in Vaihingen und zuletzt in Schorndorf. Nun zog es Timo Winter zur Südwestbank: "Besonders gefällt mir hier die regionale Verbundenheit", erzählt der 36-Jährige, der selbst stark in der Region verwurzelt ist.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen