AUS DEN VEREINEN vom 10. Mai

|
Vorherige Inhalte
  • Der Turnverein Ebersbach hat bei seiner Hauptversammlung langjährige Mitglieder geehrt. Rechts der Vorsitzende Gerhard Mayer. Fotos: Privat 1/4
    Der Turnverein Ebersbach hat bei seiner Hauptversammlung langjährige Mitglieder geehrt. Rechts der Vorsitzende Gerhard Mayer. Fotos: Privat
  • Die Albevreins-Ortsgruppe aus Bad Boll war unterwegs in Thüringen. 2/4
    Die Albevreins-Ortsgruppe aus Bad Boll war unterwegs in Thüringen.
  • Viel Spaß hatten Kinder und Trainer beim Fußballcamp in Reichenbach. 3/4
    Viel Spaß hatten Kinder und Trainer beim Fußballcamp in Reichenbach.
  • Joachim Müller und Jürgen Holder überreichten den "Sicherheitstaler" an den "Gründungsvater" des Vereins, Manfred Krause, ehemaliger Chef der Polizeidirektion Göppingen. 4/4
    Joachim Müller und Jürgen Holder überreichten den "Sicherheitstaler" an den "Gründungsvater" des Vereins, Manfred Krause, ehemaliger Chef der Polizeidirektion Göppingen.
Nächste Inhalte

TG Reichenbach

Reichenbach/Fils - Am Fußball Camp der TG Reichenbach haben wieder nahezu 40 Nachwuchskicker im Alter von acht bis zwölf Jahren teilgenommen. In fünf Gruppen absolvierten sie insgesamt zwölf Trainingseinheiten in zwei Tagen. Dabei wurden Ballkontrolle, Pass-Spiel, Dribbling, ballorientiertes Spiel, Koordination und Torschuss nach den Empfehlungen des DFB von ausgebildeten Trainern geschult. Trotz der relativ hohen Belastung waren alle bis zum Schluss mit Begeisterung dabei. Ein besonderes Highlight waren die Abschluss-Spiele am Samstag gegen eine Eltern-Auswahl und eine Trainerauswahl. Am Ende konnte wieder ein sehr positives Fazit gezogen werden: Die Jungs und auch die Trainer hatten bei besten Bedingungen viel Spaß, es gab keinerlei Verletzungen oder sonstige Zwischenfälle. Zudem hat die Jugendkasse der TG Reichenbach profitiert, der ein Überschuss von mehr als 1000 Euro zugeführt werden konnte.

TGV Holzhausen

Uhingen - Die Gesangsabteilung eröffnete die Mitgliederversammlung des Turn- und Gesangvereins (TGV) Holzhausen mit einem Liedvortrag. Für zehn Jahre Vereinszugehörigkeit wurden 16 Mitglieder durch eine Anstecknadel in Bronze geehrt. In seinem Bericht gab der Vorsitzende Manfred Hummel einen Überblick über Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzender: Manfred Hummel; 1. stellv. Vorsitzender: Norbert Buder; 2. stellv. Vorsitzender: Roland Gehrer; Kassier: Gerd Egeler; Schriftführer: Sabine Gaupp; Jugendleiter: Hansjörg Biedlingmaier; Sonderbeauftragter: Romuald Thoma; Mitgliederverwalter: Anton Virag.

Turnverein Ebersbach

Ebersbach - Bei der Hauptversammlung des Turnvereins Ebersbach berichtete der Vorsitzende Gerhard Mayer über die Aufgaben, Veranstaltungen und Probleme, mit denen die Vorstandschaft beschäftigt war. Noch rechtzeitig investiert hat der TVE in eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des Sportstudios. Im Rahmen der städtischen Finanzkonsolidierung entdeckte die Stadt auch das bisher baurechtlich als Reservefläche für einen Kindergarten gelegene Grundstück westlich vom TVE-Gelände. Um den Bestand zu sichern, hat der TVE der Stadt ein Kaufangebot unterbreitet, das jedoch abgelehnt wurde. Im Zusammenhang mit dem Bestreben in Bünzwangen ein Bürgerhaus und eine Turnhalle zu bauen, gibt es Mitte Mai einen runden Tisch. Dann wird dieses Grundstück wie auch der Standort des TVE ein Thema sein. Ein Sportzentrum Raichberg stecke immer noch in den Köpfen. Kassier Martin Wagner wies besonders auf die gestiegenen Aufwendungen für die Übungsleiter hin. Die Wahlergebnisse: Vorsitzender Gerhard Mayer, Kassier Martin Wagner, Schriftführer Edmund Schrödel, Frauenwartin Heide Gröger, Wirtschaftsführerin Barbara Hofmann, Beisitzer Volker Attinger, Beisitzer Alexander Buchele. Rosl Schöttle wurde als Schriftwartin (Mitgliederkartei) und Helmut Rupp als Kassenprüfer bestätigt. Alexander Buchele wurde bei einer Enthaltung als Fahnenträger gewählt.

Turnverein Ebersbach II

Ebersbach - Bei der Hauptversammlung des Turnvereins Ebersbach wurden Mitglieder geehrt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Tamara Krause, Gerhard Mayer, Markus Böhm, Birgit Bühler, Michael Rainer Busch, Rosemarie Danner, Gretel Kurz, Corinna Müller, Claudia Felder, Beate Schaflitzl, Sieglinde Schumann und Susanne Ganßloser. Für 40 Jahre: Edith Bernsdorf, Voker Draxler, Beate Engler, Brita Loos, Herbert Moser, Renate Piesch, Marianne Reinhardt, Magdalena Reinhardt, Lothar Seltmann, Gerda Pilz und Christel Widmann; für 50 Jahre wurden Renate Häbich, Dieter Haug, Gudrun Philipp, Joachim Pohl und Horst Dieter Wachter zu Ehrenmitgliedern ernannt. Für 65 bzw. 70 Jahre wurden geehrt: Willi Hieber, Margit Hupp, Dr. Willibald Kasper, Inge Philipp, Inge Schindele, Wilma Walcher und Gerhard Wiedmann. Für besondere Verdienste im Verein, wurden Sandra Hummel (silberne Ehrennadel) und Wolfgang Müller (goldene Ehrennadel) ausgezeichnet.

Initiative Sicherer Landkreis

Kreis Göppingen - Zufrieden konnten die Mitglieder der Initiative Sicherer Landkreis bei der Hauptversammlung auf die Aktivitäten des Geschäftsjahres 2011 zurückblicken. Mit einem Gesamtvolumen von knapp 25000 Euro konnte der Verein über 20 verschiedene Aktionen sowohl der Verkehrs- als auch der Kriminalprävention fördern und unterstützen. Hierzu gehörten beispielsweise Marionettentheateraufführungen zur Stärkung der Sozialkompetenz bei Konfliktsituationen für sieben- bis neunjährige Kinder in Süßen ebenso wie die Finanzierung des Peer-Fahrschulprojekts "Jung, mobil und klar" des Kreisjugendamtes für junge Fahrschüler. Vorsitzender Jürgen Holder konnte auch über die beiden Jahresschwerpunkte berichten. So konnten im Präventionsziel "Internetkriminalität, Neue Medien, Stärkung der Medienkompetenz von Schülern" durch neun Veranstaltungen in mehreren Schulen und Gymnasien 1950 Schüler erreicht werden. Für die Auftritte der Theatergruppe wurden 8000 Euro eingesetzt. Das zweite Präventionsziel "Sucht, Alkohol, Drogen und Gewalt" konnte bei vier Veranstaltungen und Auftritten einer Theatergruppe an verschiedenen Schulen insgesamt 950 Schüler vermittelt werden. Hierfür wurden 5100 Euro eingesetzt. Unabhängig von der Jahresbilanz des Vereins wurden von Mitgliedern Defizite in der künftigen Präventionsarbeit als Folge der Umorganisation der Polizei befürchtet, die der Göppingern Kripochef Thomas Lutz als Vertreter der Polizeidirektion nicht teilen konnte. In Vertretung des Landrats erläuterte Rechtsdezernent Adalbert Küchler hierzu die Position des Landratsamtes. Man war sich einig, dass Prävention eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe sei, die auch künftig die Kooperation aller Kräfte erfordere. In Anerkennung ihrer Verdienste um den Verein überreichte Vorstandsmitglied Joachim Müller an Manfred Krause, Holmer Wollmayer und Eberhard Neubrand gläserne "Sicherheitstaler", Briefbeschwerer mit dem Vereinslogo.

Reservistenkameradschaft

Göppingen - Die Vorstandschaft der Reservistenkameradschaft Göppingen hat beim vergangenen Kameradschaftsabend über die bevorstehenden Aktionen der kommenden Monate informiert: Ein wichtiges Ereignis ist die Veranstaltung "50 Jahre Verband der Reservisten der deutschen Bundeswehr, Landesgruppe Baden Württemberg". Die am 15. Juni in Hechingen stattfindende Jubiläums-Veranstaltung dürfte ein besonderes Ereignis sein. Des weiteren werden die Reservisten am 15. Mai an dem Feierlichen Gelöbnis in Kempten teilnehmen. Die Partnerschaft zu den Gebirgssanitätern besteht bereits fast 30 Jahre. Interessenten für diese Veranstaltungen melden sich bis 6. Mai bei E. Ziegler, Telefon: (07161) 983000. Außerdem wurden für 40-jährige Vereinszugehörigkeit die Mitglieder Dr. R. Wandel und M. Ulmer sowie für 25-jährige M. Hocker geehrt.

Turngau Staufen

Kreis Göppingen - In diesem Jahr fand, so der Wanderwart des Turngau Staufen, Hans Baur, in seiner Begrüßungsansprache, die Gaufrühjahrswanderung wohl zum ersten Mal während seiner zehnjährigen Amtszeit in Albershausen statt. Dazu eingeladen hatte die sehr aktive Frauenabteilung des TSGV Albershausen. Ungefähr 100 Wanderfreunde aus verschiedenen Vereinen konnte Bürgermeister Jochen Bidlingmaier bei strahlendem Sonnenschein begrüßen. Nachdem die vier möglichen Alternativen kurz vorgestellt wurden konnte das Wandern beginnen. Altbürgermeister Hermann Hering führte durch den Ort. Theo Gienger leitete eine weitere Gruppe zur "Mittleren Runde". Karl Dudium folgten zur großen Tour immerhin 32 Wanderfreunde. Für die angebotene Nordic-Walking Strecke gab es keine Interessenten. Auch eine Verpflegungsstation wurde von Wolf-Dieter Kühn mit Unterstützung von Karin Haag aufgebaut. Diese wurde von den Wanderfreunden gerne angenommen, zumal die Temperaturen den 30 Grad Bereich erreichten. In der TSGV-Halle gab es außer einer prima Bewirtung durch fleißige Frauen der Frauenabteilung und durch die Gaststätte Miljöh, eine reichhaltiges Programm: Männerchor des TSGV, Informationen zum Verein, musikalische Unterhaltung durch das Butzbach-Trio und eine kleine musikalische Gesangseinlage durch den extra gegründeten Projektchor der Frauenabteilung. Älteste Teilnehmerin war Maria Bressmer vom TV Faurndau mit 92 Jahren. 1. Platz FTSV Kuchen (15), TV Faurndau (11), TV Baiereck-Nassach (10).

Zupfmusikfreunde

Göppingen - "Geh aus mein Herz und suche Freud . . ." - das Loblied auf den Sommer und die reiche Natur, deren Aufblühen im Frühling ihren Anfang nimmt, war die Aufforderung an die Besucher zum Frühjahrskonzert der Zupfmusikfreunde Faurndau im Alten Farrenstall. Das Zentrum Faurndauer Kulturgeschehens war mit seinem rustikalen Ausbau ein trefflicher Ort für ein Zupfmusikkonzert. Die Besucher wurden auf eine stimmungsvolle und abwechslungsreiche musikalische Reise eingeladen, die zwölf Könner auf ihren Instrumenten unter Leitung von Manfred Braun präsentierten. Gezupfte Melodien mit Mandolinen, Mandola und Gitarren zeigten die musikalisch umfassende Bandbreite des Orchesters. Der erste Teil des Konzerts begann mit der schwungvollen Konzert-Ouvertüre "Klänge vom Eriesee". Ihr folgten weitere Ganzlichter. Danach standen von Rolf Hermann gesungene Solovorträge teilweise mit Gitarre und Orchesterbegleitung auf dem Programm. Mit bekannten Ohrwürmern setzte sich das Orchester wieder in Szene. Zum Schluss boten die Musiker mit einem mitreißenden Vortrag eine zweite Irische Folksuite. Das Publikum war begeistert. Der Tradition entsprechend endeten die Darbietungen mit dem gemeinsam gesungenen Lied "Komm, lieber Mai, und mache die Bäume wieder grün".

Schwäbischer Albverein

Bad Boll - "Thüringen - Wandern und Kultur in Deutschlands Mitte" war das Motto der vergangenen Ausfahrt der Ortsgruppe Bad Boll. Ziele waren unter anderem Mühlhausen, Erfurt, das Kyffhäuser Denkmal, Eisenach mit der Wartburg und die Drachenschlucht. Am letzten Tag war eine Rennsteigwanderung zum großen Inselsberg vorgesehen. Am Tag der Abreise war die Wanderung mit "über den Wipfeln des Nationalparks Hainich" überschrieben.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Architekt spricht von Affront

Der Planer der neuen Klinik am Eichert, Manfred Ehrle, kann sich nicht vorstellen, dass die Pläne zum Erhalt des Altbaus ernst gemeint sind. weiter lesen