AUS DEN VEREINEN vom 1. März

|
Den Wildwuchs eindämmen: Bagger am alten Bahngleis bei St. Gotthardt.

Verein der Hundefreunde

Kreis Göppingen - Am kommenden Sonntag, 4. März, um 10 Uhr fällt der Startschuss für die neue Trainingssaison des Vereins für Hundefreunde Göppingen und Umgebung. Angeboten wird über eine Welpen-, Junghunde- und Begleithundegruppe hinaus auch Agilitytraining für Anfänger und Fortgeschrittene und Vielseitigkeitssport für Gebrauchshunde. Egal ob Welpe, Junghund oder Senior, bei den Hundefreunden sind Hunde aller Rassen mit Ihren Zweibeinern herzlich willkommen. Zusätzlich zum normalen Übungsbetrieb findet ab dem 10. März um 14 Uhr ein "Benimm-Kurs" für Hunde statt. Dieser Kurs umfasst zehn Termine mit je etwa 1,5 Stunden, in denen im Theorieteil nützliche Tipps zur Hundeerziehung und zu anderen Themen rund um den Hund gegeben werden. Im Praxisteil werden verschiedene Alltagssituationen auf dem Platz als auch an unterschiedlichen öffentlichen Plätzen trainiert. Zusätzlich werden die Teilnehmer Einblicke in den Hundesport erhalten und alternative Beschäftigungsmöglichkeiten für Ihren Hund kennenlernen. Zum Abschluss des Kurses wird eine kleine Prüfung angeboten. Nähere Informationen zum Übungsbetrieb, den Trainingszeiten und dem Benimm-Kurs finden Interessenten auf der Homepage des Vereins (www.vdh-goeppingen.de).

Liederkranz Börtlingen

Börtlingen - Monika Denzel, die Vorsitzende des Liederkranzes Börtlingen begrüßte die Mitglieder und Gäste zur Jahresversammlung. Der Liederkranz hat zur Zeit 167 Mitglieder. Die aktiven Mitglieder verteilen sich wie folgt: Kinderchor 22, Jugendchor 12 und "tonArt" 27 Sänger. Denzel bedankte sich bei allen, die in irgendeiner Weise die Vereinsarbeit unterstützt haben und berichtete über die Veranstaltungen im vergangenen Vereinsjahr. Chorleiterin Tanja Lemarquis-Frei berichtete vom Kinder - und Jugendchor. Günther Lehmann, Chorleiter von "tonArt" freute sich besonders, dass derzeit acht Männer im Chor sind, so dass es wieder möglich vierstimmige Literatur auszuwählen.

Helmut Prade von den "Auf(-)Gemischten" stellte fest, dass sich die Mitglieder des ehemaligen gemischten Chores nun schon im zweiten Jahr regelmäßig einmal im Monat treffen und das gemeinsame Singen und die Geselligkeit miteinander pflegen. Kassierer Joachim Brückner berichtete ausführlich über das Geschäftsjahr. Ganz aktuell ist die Bewerbung von "tonArt" zum Chorduell des SWR 4 in Zusammenarbeit mit der NWZ. Veranstaltungen 2012 sind u.a. ein Chorwochenende von "tonArt" das Jahreskonzert im Mai, der Kaffeenachmittag in der Turnhalle und das Weihnachtskonzert am dritten Advent. Nadine Denzel wurde für 25 Jahre aktives Singen geehrt. Bei den Wahlen wurden als Vorsitzende Monika Denzel, als Kassierer Michael Staudenmayer, als Wirtschaftsführerin Karin Teichmann, als Beisitzer Helmut Prade und Christine Dorn gewählt. Für ein Jahr gewählt wurden: Kinderchorbetreuerin Beate Blessing, Kassenprüfer Brigitte Kaißer und Holger Herget. Als Kassierer hat Joachim Brückner fast 30 Jahre ehrenamtlich die Finanzen vorbildlich geführt. Denzel bedankte sich bei ihm für seine engagierte langjährige ehrenamtliche Tätigkeit ganz herzlich und überreichte ihm ein Präsent. Homepage: www.liederkranz-boertlingen.de

.

Böhmerwaldbund

Kreis Göppingen - Lag es vielleicht am Termin, dass nur 23 Mitglieder den Weg nach Süßen ins Gasthaus Hirsch zur Hauptversammlung der Heimatgruppe Göppingen im Deutschen Böhmerwaldbund gefunden hatten? War es einfach auch nur Desinteresse? Die Vorsitzende Hedwig Wipf gab ihren Tätigkeitsbericht ab. Es wurden unter ihrem Vorsitz elf Ausschusssitzungen abgehalten. Die Veranstaltungen der Heimatgruppe waren zum Teil nicht gut besucht. Insgesamt waren drei Mitglieder bei der Landeshauptversammlung in Aalen, auch beim Bundestreffen in Passau war die Gruppe mit neun Personen vertreten. Der Mitgliederstand zum 31. Dezember betrug 158 Mitglieder, er ist leider im Schrumpfen begriffen. Der Kassier gab einen Überblick über die Finanzen der Heimatgruppe. Leider wird das Geld auch immer weniger. Den Sing- und Tanzleut wären sing- und tanzfreudige Mitglieder recht herzlich willkommen. Auch der Frauengruppe wären singfreudige Frauen und auch Männer willkommen. Ehrungen: für zehn Jahre wurden geehrt: Johann Biebl, Herta Remili und Josef Zirkelbach. 25 Jahre hielten Theresia Hahnloser, Maria Müller, Manfred Pilsner, Rudolf Pimiskern und Claudia Wolfarth die Treue und 40 Jahre wurde Franz Mauthofer geehrt. Eine nette Diaschau hatte der Kassier zusammengestellt. Die Vorsitzende wies auf die nächste Veranstaltung hin: Muttertagsfeier am 3. Juni im Gasthaus Hirsch in Süßen, Beginn ist um 14.30 Uhr.

Hundefreunde Hattenhofen

Hattenhofen/Göppingen - . Der Verein der Hundefreunde Hattenhofen hat einen Geldbetrag in Höhe von 500 Euro als Spende für das Tierheim Göppingen übergeben. Der Anstoß dazu kam aus der "Spiel und Spaß" Gruppe der Hundefreunde, die sich jeden Samstagnachmittag trifft. Dabei können die Hunde der Vereinsmitglieder auf dem eigenen Gelände in Hattenhofen zwanglos miteinander in Kontakt treten, den Hindernis-Parcours meistern und auch spielerische Gehorsamsübungen absolvieren. Die Menschen haben Gelegenheit, sich mit anderen Hundefreunden auszutauschen und es werden vier- und zweibeinige Freundschaften geschlossen.

Eberhard Neubrand, der Vorsitzende des Tierschutzvereins Göppingen, bedankte sich für die Spende und ließ es sich nicht nehmen, dem Vorstand der Hundefreunde, vertreten durch Uschi Noll und Uli Bantel, das kurz vor der Eröffnung stehende neugebaute Katzenhaus zu zeigen: Am 31. März soll die offizielle Einweihung erfolgen. Weitere Bauprojekte werden auch schon geplant, die Einrichtungen des Tierheims sind über 30 Jahre, zum Teil sogar über 45 Jahre alt. Es gibt sehr viel zu erneuern, damit zukünftig auch die Hunde - momentan sind es fast 30 Tiere - in modernen Unterkünften auf eine neue Familie und ein neues Zuhause warten dürfen. Besondere Anteilnahme erweckte bei den

Hundefreunden das Schicksal der Schäferhündin "Jenny", deren Hinterbeine gelähmt sind. Sie hat im Tierheim einen Hunderollwagen bekommen, mit dem sie sehr gut zurechtkommt und der ihr ein großes Stück

Lebensqualität zurückgibt.

Kreisverband der

Kleintierzüchter

Uhingen. Vorsitzender Dietmar Kerlein berichtete in der Jahresversammlung des Kreisverbandes der Kleintierzüchter von vielen Zusammenkünften um die Schauen zu organisieren, wobei die Wassergeflügelschau erstmalig auf dem Programm stand. Er lobte den guten Besuch bei den Tierbesprechungen besonders bei den Geflügelzüchtern. Es wurden neue Käfige angeschafft, wobei einige Jugendliche beim streichen der Böden mitgeholfen haben. Ein Tiefschlag für ihn waren die Meldeergebnisse für die Wassergeflügelschau. Wegen zu geringer Beteiligung musste die Schau abgeblasen werden. Die Kreisschau sei gut geplant gewesen, auch hätten mehr Besucher den Weg dorthin gefunden. Bei den Kreisschauen konnte ein Überschuss erzielt werden. Robin Mrazek als Zuchtwart für Tauben konnte auf ein gutes Jahr zurückblicken. Wie man gesehen hat, wurde bei allen viele und gute Tiere aufgezogen. Trotz allem sei die Zahl der Meldungen für die Kreisschauen rückläufig, was er an einem Zahlenbeispiel aufzeigte. Dem rückläufigen Trend will er mit mehr motivierten Züchtern aus den Kreisvereinen begegnen, damit sie mehr Tiere ausstellen. Kreisjugendleiterin Claudia Macke berichtete über einen Ausflug zum Kletterwald bei Laichingen und über ein Zeltlager in Wangen. Die Kreismeister wurden mit Zehn-Euro-Münzen geehrt. Günter Traub, Peter Stopper, Rolf Schrag und Wilfried Weiler wurden Wanderpokale überreicht. Karl Kissling wurde als Kreiskassier verabschiedet. Er war seit dem Jahr 2000 als Kassier für den Kreisverband Geflügel tätig. Bei den Wahlen wurden Vorsitzender Dietmar Kerlein, stellvertretender Vorsitzender Jürgen Frey, Kassierer Michael Buß, Schriftführer Hermann Mauz, Zuchtwart Kaninchen Wilfried Weiler, Zuchtwart Geflügel Marc-Robin Mrazek, Zuchtwart Tauben Marc-Robin Mrazek, Leiterin H. u. K. Gruppe Monika Halder, Beisitzer Ausstellungsleiter (Halle), Thorsten Halder Beisitzer Ausstellungsleiter (EDV) Wilfried Weiler, Beisitzer Käfige und Geräte Günter Traub, Beisitzer Presse / Öffentlichkeitsarbeit Hermann Mauz,

Beisitzer Wirtschaftsführer Ausstellungen Jürgen Frey, Beisitzer Wirtschaftsführer Ausstellungen Eugen Kurz und als Kassenprüfer Dieter Helferich und

Karl-Heinz Goppel gewählt.

Sängerkranz Faurndau

Göppingen. Bei der 143. Jahreshauptversammlung des Sängerkranzes Faurndau könnte die Vorsitzende Ingrid Jipp zahlreiche Mitglieder ehren. Die goldene Vereinsnadel mit Urkunde erhielten Gertrud Friedel, Doris Fröscher, Ilse Heim, Ingrid Jipp, Erika Kissling, Brunhilde Lehmann, Marianne Nußer, Renate Rapf, Edeltraud Schönfelder und Gisela Westermayer. Die silberne Vereinsnadel mit Urkunde bekamen Gisela Enchelmayer, Emma Kerler, Iris Maier, Ilse Schimpitz und Hildegard Ziegler. Horst Grill bekam für 60 Jahre Treue zum Verein eine mit der Zahl 60 geprägten goldene Vereinsnadel und eine Flasche Wein. Vom Chorverband Hohenstaufenwurden für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft Ingrid Jipp und Mathias Rapf geehrt. Für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit wurde Horst Jipp geehrt. Er hat sich zehn Jahre als Hauptkassier und im Ausschuss engagiert.

Nach dem Rückblick auf Veranstaltungen im vergangenen Vereinsjahr gab es die Berichte des Kassierers, der Kassenprüfer und der Chorleiter. Bei den Wahlen wurde die Vorsitzende Ingrid Jipp im Amt bestätigt. Vertreter der Sänger im Ausschuss ist Doris Fröscher, Pressewartin Maria Stepanek, Beisitzer Doris Fröscher, Martina Tenzer und Edeltraud Schönfelder. Notenwartin Ilse Heim schied aus, die Kassenprüfer Angelika Heidle und Theodor Kwiotek wurden bestätigt.

Albverein Jebenhausen

Göppingen - Zur Jahresversammlung des Albverein Jebenhausen begrüßte

Vorsitzender Werner Schlein d 43 Mitglieder im Gasthof Hirschkeller in Jebenhausen . Nach dem Rückblick aufs Wanderjahr trug Rechnerin Erika Hoffmann den Kassenbericht vor. Josef Schnürer bestätigte das Zahlenwerk. Anschließend folgten die Rechenschaftsberichte der verschiedenen Fachwarte. Insgesamt wurde 2011 eine Wegstrecke von 344 Kilometern mit 799 Teilnehmern erwandert. Hierbei war die Seniorengruppe mit 308 Personen und zwölf Wanderungen/ Veranstaltungen mit 78 Kilometern stark vertreten. Die Frauengruppe gestaltete zwölf Frauennachmittage mit 127 Frauen und legte eine Wanderstrecke von 58 Kilometern zurück. Der Verein hat 191 Mitglieder. Am Ende des offiziellen Teils wurden Bilder von den stattgefundenen Wanderungen und Veranstaltungen vom vergangenen Jahr gezeigt.

Zupfmusikfreunde Faurndau

Göppingen. Der Vorsitzende und Musikleiter Manfred Braun konnte zahlreich erschienene aktive und passive Mitglieder zur 23. Jahreshauptversammlung der Zupfmusikfreunde im Alten Rathaus in Faurndau begrüßen.

Der Vorsitzende blickte auf ein erfolgreiches Jahr 2011 zurück. Hervorzuheben war das offene Liedersingen im vollbesetzten Alten Farrenstall. Zur Gemeinschaftspflege trug der zweitägige Jahresausflug zum Wurzacher Ried, Schloss Zeil und weiter ins Allgäu auf eine Alm hoch über Steibis bei. Positives konnten die Mitglieder beim Kassenbericht über geordnete Vereinsfinanzen von Beate Ludwig erfahren.

Ein neuer Zug im Kreis

Göppingen - Einsatz an der alten Boller Bahnstrecke: Auch in diesem Winter hat der Verein "Ein neuer Zug im Kreis" dem Wildwuchs Paroli geboten. Erneut konnte er an dem Abschnitt zwischen dem Bahnanschluss Wackler und dem Bahnhof Schlat auf einen Gleisbagger von Leonhard Weiss zurückgreifen. Mannshoch standen dort Eschen, Hartriegel und Brombeerdickicht, berichtet der Vereinsvorsitzende Peter Blum, dazu herausgewachsene Fichten, die alles verschatten. Gut 100 Kubikmeter verdichtetes Schnittgut fielen an. Ein Landwirt beförderte es mit mehreren Fuhren zum Kompostplatz. Auch in Bad Boll war die Gleisrotte im Einsatz, unterstützt von einer Gruppe der Naturfreunde Göppingen. In dem Wäldchen vor dem Endbahnhof schnitten sie die Trasse frei, was auch der Vegetation und der Tierwelt zugute komme.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

CDU siegt trotz schwerer Verluste im Landkreis Göppingen

Hermann Färber (CDU) verliert kräftig, verteidigt aber sein Direktmandat. Auch Heike Baehrens (SPD) schafft den Wiedereinzug in den Bundestag. Neu in Berlin ist der AfD-Mann Volker Münz. weiter lesen