Auf dem Hof lernen

|

Der Lernort Bauernhof als Bildungspartner gewinnt zunehmend an Bedeutung. Viele Kinder und Jugendliche bewegen sich heute kaum mehr in der Natur; vielfach fehlt Grundlagenwissen über natürliche Zusammenhänge und die Einsicht, dass Natur schützen und Natur nützen zusammengehören.

Deshalb führt das Landesprojekt Lernort Bauernhof gemeinsam mit den Landwirtschaftsämtern der Landkreise Ostalb und Göppingen für interessierte Landwirte, ob Neueinsteiger oder bereits erfahren, eine überregionale Fachexkursion durch. Die Fachexkursion findet ganztags am Mittwoch, 25. Januar, statt. Um 9.30 Uhr stellt Familie Kirschbaum in Bartholomä ihr pädagogisches Konzept beim Bauernhoflernen auf ihrem Schäfereibetrieb vor. Nach dem Mittagessen, Erfahrungsaustausch, aktuelle Informationen zu "Schüler auf dem Bauernhof" und zum Landesprojekt Lernort Bauernhof wird Erika Mühleis auf dem Haldenhof in Ottenbach-Kitzen bei einem Praxisrundgang ihre Arbeit mit Schulklassen auf dem Bauernhof vorstellen. Das Programm endet um 16 Uhr. Die Kosten für den Impulstag liegen bei 20 Euro inklusive Verpflegung. Das Programm kann im Internet unter www.bdl-wueho.de (Rubrik "Projekte", Lernort Bauernhof) eingesehen werden. Interessenten können am 22./23. Februar bei der Grundlagenschulung "Lernort Bauernhof" das Thema vertiefen.

Info Weitere Informationen bei Peter Heffner, Projektleiter Landesprojekt Lernort Bauernhof, erhältlich unter lernortbauernhof@lbv-bw.de oder Telefon: (07524) 40019-40

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

52-Jähriger tötet Freundin und springt von Autobahnbrücke

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Ein 52-Jähriger hatte sich vom Maustobelviadukt in den Tod gestürzt. Zuvor hatte er im Landkreis Ludwigsburg seine Freundin getötet. weiter lesen