"Vandale erst vor kurzem am Werk"

|

Der Leiter des Göppinger Betriebshofs hat der Aussage eines Polizeisprechers widersprochen. "Es ist einfach nicht richtig, dass das schon länger da war", sagte Bernd Burkhardt gestern. Er spielte damit auf die Darstellung der Polizei an, dass ein Mülleimer, Markstein sowie ein Tütenspender im Marbachtal schon länger von Vandalen umgetreten worden seien und schief standen. "Ich tippe darauf, dass es am vergangenen Freitag passiert ist", sagte Burkhardt.

Ein Trupp seiner Männer habe die Dinge am Dienstag aufgerichtet und Müll weggeräumt. Burkhardt zufolge klappert ein Team des Betriebshofs das Marbachtal zwei Mal wöchentlich ab und sieht dort nach dem Rechten. Entgegen der üblichen Definition betrachtet Burkhardt auch umgetretene Dinge als Sachbeschädigung: "Es ist sehr wohl ein Aufwand für den Betriebshof, sie wieder aufzustellen."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Göppinger Bahnhofsviertel bald eine einzige Baustelle

Neben der Tiefgarage und dem Bahnhofsplatz erwartet die Göppingen im kommenden Jahr  zwei weitere Großprojekte auf engem Raum: Das „Rathaus II“ und das Zentrum Untere Marktstraße. weiter lesen