"Integrative Theatergruppe" startet im März

|

Ab kommenden März können Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam Theater machen. Aufgrund des großen Zuspruchs bei integrativen Angeboten für Kinder bietet das Haus der Familie in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe nun eine von den "Guten Taten" der NWZ geförderte integrative Theatergruppe an. Kinder von neun bis zwölf Jahren, mit und ohne körperliche oder geistige Einschränkungen, werden an sieben Samstagen im Haus der Familie gemeinsam ein Theaterstück erarbeiten. Die Jungs und Mädchen mit und ohne Handicap proben jeweils von 9.30 bis 12 Uhr mit Barbara Baumung, einer theatererfahrenen Mitarbeiterin der "Offenen Hilfen" der Lebenshilfe und einigen ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen im Haus der Familie, Villa Butz.

Zum Abschluss der gemeinsamen Theater-, Spaß-, Kreativ-, Experimentier- und Probenzeit gibt es mindestens einen öffentlichen Auftritt. Da die "Integrative Theatergruppe" aus dem Spendentopf der "Guten Taten" gefördert wird, ist das Mitmachen für alle Kinder kostenlos. Termine: 10. März, 24. März, 31. März, 21. April, 5. Mai, 19. Mai, 16. Juni und 30. Juni.

Info Wer bei der "Integrativen Theatergruppe" des Göppinger Hauses der Familie mitmachen möchte, sollte sich anmelden: Haus der Familie, Mörikestraße 17, Göppingen, Telefon: (07161) 960 51 10.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Doch keine Entschädigung: Bahn wimmelt Pendler ab

Bahnkunden erhalten eine Standardabsage statt der zugesagten finanziellen Erstattung wegen des Chaos auf der Filstalstrecke. weiter lesen