"Es ist wichtig, dass Kinder sich ausprobieren dürfen"

|

Auch wenn die meisten Erwachsenen ein ungutes Gefühl bei dem Gedanken daran beschleicht: Kinder haben von Geburt an ihre eigene Sexualität, die es auch zu entdecken gilt. "Sexualität von Kindern hat nichts mit dem zu tun, woran die meisten Erwachsenen bei dem Thema denken. Vor allem darf die kindliche Sexualität niemals an den Maßstäben der Erwachsenen gemessen werden", betont Jürgen Schaaf von der gemeinnützigen Organisation "pro familia" in Göppingen. Der Kunsttherapeut erklärt diese Haltung auch an einigen Beispielen: "Die meisten Menschen denken bei Sexualität an Geschlechtsverkehr. Für Kinder geht es aber darum, das eigene Körperempfinden zu entdecken und auszuprobieren."

Während Erwachsene ihr sexuelles Verhalten vor allem auf einen bestimmten Partner unter zeitlichen und räumlichen Konventionen ausrichten, sei für Kinder Sexualität Teil von Alltagssituationen. "Und das oftmals spontan und unreflektiert." "Deshalb sind Doktorspiele auch ganz normal und wichtig", betont Sozialpädagogin Annette Horváth. Gemeinsam mit Jürgen Schaaf betreut sie das sexualpädagogische Angebot der "pro familia" in Göppingen. "Es ist wichtig, dass Kinder sich ausprobieren dürfen, und das auch ohne Aufsicht der Eltern", so die Sozialpädagogin und gibt zu bedenken, dass es durch die heutigen Betreuungsangebote schwierig für Kinder sei, den ganzen Tag unter Beobachtung zu stehen. "Gerade im Spiel können die Kinder sich entdecken und anfassen", so Annette Horváth. "So lange dies einvernehmlich ist und die Grenzen des Gegenübers nicht überschritten werden, ist es völlig normal, dass diese Spiele auch weit bis ins Grundschulalter hineingehen."

Weitere Informationen und Angebote gibt es auf der Internetseite der "pro familia" in Göppingen unter

www.gp-profa.de

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Behörde muss sich wegen Baustelle auf B 297 der Kritik stellen

Ab Montag ist die B 297 zwischen Göppingen und Rechberghausen komplett gesperrt. Mit den Umleitungsstrecken ist nicht jeder einverstanden. weiter lesen