"Erleben die Umgebung mit offenen Augen"

Die Matheis-Textilgruppe aus Eislingen gilt als Vorbild in der Branche. Warum, das erklären die beiden Mitunternehmerinnen im Gespräch mit unserer Zeitung.

|
Barbara Matheis-Klassen: "Eislingen ist und bleibt unsere Firmenzentrale, auch wenn wir viel im Ausland produzieren." Fotos: Giacinto Carlucci

Frau Matheis-Mödinger, vom schwäbischen Textilhersteller zum bundesweit gefragten Lieferanten. Wie kam es dazu?

DR. URSULA MATHEIS-MÖDINGER: Wenn wir in der Unternehmensgeschichte zurückblicken, dann fällt eines auf: Matheis hat immer schon etwas weiter in die Zukunft gedacht und war immer mutig, wenn es darum ging, neue Wege zu gehen. Ich denke, das ist ein wichtiger Teil des Erfolgs. Nur dann, wenn sich ein Unternehmen immer wieder neu erfindet und dabei seinen Grundsätzen treu bleibt, wird es auf Dauer bestehen. Zudem arbeiten hier alle mit Herzblut an der Sache und am Unternehmen.

BARBARA MATHEIS-KLASSEN: Wir schauen uns genau an, wohin die Trends gehen und übertragen das auf uns. Dennoch sind wir uns durchaus bewusst, dass wir als einer der größten Hersteller in unserer Branche durchaus eigene Trends setzen.

Woher bekommen Sie die Designideen?

MATHEIS-MÖDINGER: Wir erleben unsere Umgebung mit offenen Augen. Wir kaufen auf internationalen Designmessen vielfältige Entwürfe ein. In unserer eigenen Kreativabteilung mit fest angestellten Designern und zahlreichen freiberuflichen Kreativen erfolgt die Entwicklung und Umsetzung hin bis zum fertigen Produkt.

MATHEIS-KLASSEN: Ich würde das Thema "Trend" aber nicht nur bei der Optik festmachen. Wir sind auch, was unsere Produktionsweise oder die Herstellungsprozesse im Unternehmen betrifft unter jenen, die Trends setzen. Ich erinnere zum Beispiel daran, wie wir den Öko-Tex-Standard mitgestaltet haben, in dem wir als einer der ersten Hersteller überhaupt auf entsprechende Prozesse verzichtet haben. Das sind Dinge, die sich dann auch wirtschaftlich bezahlt machen.

Wie meinen Sie das?

MATHEIS-MÖDINGER: Einer unserer größten Zulieferer sitzt in der Türkei - seit Jahren bereits arbeitet er in unserem Produktbereich exklusiv mit uns zusammen. Gleichzeitig ist er strategischer Partner weltbekannter Markenhersteller.

MATHEIS-KLASSEN: Von daher ist er, gerade was innovative Jersey- Qualitäten angeht, technologisch immer ganz vorne dran.

Wird in Eislingen überhaupt noch produziert?

MATHEIS-MÖDINGER: Eislingen ist und bleibt unsere Firmenzentrale - keine Frage. Aber die Produktion ist im Wesentlichen im Ausland - insbesondere in der Türkei, wo nach unseren Vorgaben gearbeitet wird. In Eislingen ist die Verwaltung, Entwicklung, Design und vor allem die Logistik zusammengefasst. In den großen Hochregallagern sind alle Produkte stets lieferbereit. Der Handel erwartet kurzfristige Reaktionszeiten. Gestern bestellt - heute schon da.

Wo vertreiben Sie ihre Produkte?

MATHEIS-KLASSEN: Wir haben mehrere Standbeine. Die wichtigsten sind der Einzelhandel oder Flächen wie Möbel- und Warenhäuser mit unserer Marke "Schlafgut". Aber auch Handelskonzerne, für die wir wiederum Eigenmarken herstellen, gehören dazu. Mit unserem Preis-Leistungsverhältnis liegen wir genau richtig. Sonst könnten wir - bei allen Ideen und Mut - nicht schon so lange erfolgreich sein.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

CDU siegt trotz schwerer Verluste im Landkreis Göppingen

Hermann Färber (CDU) verliert kräftig, verteidigt aber sein Direktmandat. Auch Heike Baehrens (SPD) schafft den Wiedereinzug in den Bundestag. Neu in Berlin ist der AfD-Mann Volker Münz. weiter lesen