"Die Nachfrage ist spürbar gestiegen"

Kommt die Konjunktur in der Baubranche auch im Landkreis Göppingen an? Manfred Dannenmann und Gerhard Vollmer von Staufen Baumaschinen aus Göppingen im Gespräch mit unserer Zeitung.

|

Herr Dannenmann, die Bauwirtschaft ist mit dem Jahr 2011 recht zufrieden. Merken Sie diese Konjunkturimpulse auch bei Ihnen?

MANFRED DANNENMANN: Wir haben eine sehr gute Auslastung und können mit diesem Jahr durchaus zufrieden sein. Der erste Schnee und kalte Temperaturen haben erst sehr spät eingesetzt, sodass gerade auch im Mietpark bis zum Jahresende sehr viel Aktivität war. Doch auch bei unserem Schwerpunkt des Baumaschinenhandels haben wir durchaus gespürt, dass die Baubranche wieder mit zahlreichen Aufträgen rechnet und Investitionen in neue Maschinen tätigt. Gerade auch im Bereich der kleineren und großen Baumaschinen ist die Nachfrage spürbar gestiegen.

Wie groß ist Ihr Mietpark?

GERHARD VOLLMER: Es sind rund 1500 Maschinen, die wir anbieten können - für die verschiedenen Einsätze und Bedürfnisse. Verschiedene Größen an Baggern, Radladern, Arbeitsbühnen, Kleinmaschinen inklusive Zubehör ist alles auf Lager. Dabei sind wir Exklusivpartner namhafter Partner und in der Region der erste Ansprechpartner für diese Hersteller.

DANNENMANN: Regelmäßig schaffen wir auch neue Maschinen an, die mit modernster Technik vor allem Garten- und Landschaftsbauern, aber auch Bauunternehmen sowie Kommunen helfen, ihre Arbeit zu machen. Viele leihen sich bei uns für einzelne Projekte aber etwas hinzu. Dabei reicht die Mietdauer von einem Tag bis hin zu mehreren Jahren.

Dennoch werden viele Geräte auch gekauft?

DANNENMANN: Viele Kunden nutzen die Möglichkeit, die Geräte per Miete zunächst zu testen und sie dann nach ein, zwei Monaten zu kaufen wenn sie sehen, dass sie nützlich sind oder die Auftragslage sich entsprechend ändert. Das Neu- und Gebrauchtgerätegeschäft ist bei uns übrigens auch schon immer ein wichtiges Standbein sowie der Verkauf von Baugeräten und Werkzeugen auf insgesamt 8000 Quadratmetern.

VOLLMER: Wir sind Partner des "5-Sterne-Mietverbunds" und der EVB Baupunkt, einer der größten Einkaufsgemeinschaft im Bereich der Baumaschinen. So haben wir eine gewisse Marktmacht und haben günstige Konditionen, von denen die Kunden profitieren können. Im Bereich des Mietparks heißt das aber auch besonderen Service: Wenn ein Handwerker zum Beispiel eine Baustelle in Frankfurt hat, kann er die Gerätschaften bei uns bestellen und wir kümmern uns darum, dass er sein Baugerät pünktlich auf der Baustelle hat - er hat nur uns als seinen gewohnten Ansprechpartner.

Wie viele Mitarbeiter haben Sie?

DANNENMANN: Mehr als 50 Mitarbeiter sind an unseren drei Standorten beschäftigt. In Göppingen ist die Zentrale, Niederlassungen gibt es in Schorndorf und Backnang. Unser Verkaufskatalog hat übrigens rund 850 Seiten, was für die große Auswahl an Maschinen, aber auch Werkzeugen und anderem Zubehör wie Verkehrsschilder, Absperrtechnik und ähnliches spricht, ebenso unser Mietkatalog mit insgesamt 160 Seiten.

Was gibt es für Trends in der Baumaschinenbranche?

DANNENMANN: Auch wenn man es nicht sofort damit verbindet: Elektroantriebe sind ein großes Thema. Auch die Kompatibilität von Akkus ist ein Thema, siehe Stihl Motorsägen. Überhaupt ist das Thema Energiesparen und Ressourcen schonen in den vergangenen Jahren immer wichtiger geworden. So verbrauchen die Baumaschinen, vor allem auch die ganz leistungsfähigen, heute wesentlich weniger Treibstoff als früher. Da tut sich einiges in der Branche. Ebenso die Ausrüstung der Baumaschinen mit Rußpartikelfilter. Zudem wird die Bedienung eines Geräts immer komfortabler. Wenn man vergleicht, wie man noch vor einigen Jahren einen Bagger gefahren hat und wie es heute ist, dann sind da fast schon Welten dazwischen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Frisch Auf: Empfang für Pokal-Helden im Rathaus

Nach dem Triumph im EHF-Pokal werden die Handballer von Frisch Auf Göppingen sich am Dienstag ins Goldene Buch der Stadt eintragen und sich den Fans zeigen. weiter lesen