"daniela meta" in Bartenbach

|

Akustik-Kammer-Pop mit dem Trio "daniela meta" gibt es am Donnerstag, 22. März, im Gasthaus Engel in Bartenbach. Beginn ist um 20.30 Uhr. Daniela Meta Epple ist mit ihrem wandelbaren Mezzosopran seit vielen Jahren in unterschiedlichsten Formationen unterwegs. Sie singt mystische, mittelalterliche Werke (im Ensemble Opera Nova) ebenso leidenschaftlich wie freche und laute Popmusik, mal selbstironisch zwinkernd, mal eruptiv.

Im Engel stellt sie mit Hans-Georg Lutz, Piano, und Jürgen Vetter, Gitarren, Songs der aktuellen CD "Heartbeat" vor. Zu hören sind Balladen, Swing, Folk und Rock n Roll. Aber auch den leisen, romantischen und lieblichen Tönen lässt sie gerne Raum. Ihre facettenreiche Stimme erlaubt es ihr, sich in verschiedenen Musikstilen souverän zu bewegen. Gast ist der Gitarrist Werner Dannemann.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Frischzellenkur für Notare

Am 1. Januar tritt die Notariatsreform in Kraft: Für Bürger ändert sich einiges. Die Grundbücher werden nun zentral in Ulm verwaltet. weiter lesen