40-Tonnen-Laster fährt sich in der Göppinger Innenstadt fest

|

Ein polnischer Sattelzug-Lenker hatte sich am Montagabend gegen 19 Uhr auf sein Navi verlassen und dabei vermutlich das Verbot für Lastwagen im Innenstadtbereich übersehen. Plötzlich stand er in der Göppinger Innenstadt vor der Fußgängerzone. Beim Versuch, über die Schulstraße aus der Innenstadt zu kommen, beschädigte er eine Straßenlaterne. Dann versucht er, seinen 40-Tonner wieder rückwärts auf die Hauptstraße zu bringen. Nachdem Polizisten den Unfall aufgenommen hatten, versuchten sie, von dem 46-jährige Trucker, der nur polnisch sprach, seine Fahrtroute zu ermitteln. An diesem Abend mussten sie ihre ganze Berufserfahrung einsetzen, um die Fahrtroute in die Heimat des 46-Jährigen zu erforschen. Über die B 297 sollte es nach Aalen auf die Autobahn und anschließend nach Polen gehen. Die Polizei musste die Hauptstraße vom Rathaus aus bis zur Sternkreuzung sperren, damit der Schwertransport rückwärts aus der Stadt gelotst werden konnte. Pech dabei: Die neuen Poller , die die Zufahrt zum Marktplatz blockieren, ließen sich aus bisher ungeklärter Ursache nicht öffnen. Nach fast einer Stunde konnte der Verkehr in die Innenstadt wieder ungehindert fließen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Züge stehen still und Fahrgäste werden schlecht informiert

Donnerstagmorgen hatten es Bahnreisende schwer. So mancher Fahrgast, der im Filstal in einem Zug saß, musste lange auf eine Weiterfahrt warten. Die Probleme gibt es allerdings schon länger. weiter lesen