Seit 150 Jahren erschallt Chorgesang

Die Concordia Deggingen krönte ihr Festjahr „150 Jahre Chorgesang“ mit einem großen Festabend, mit vielen Gästen und viel Musik.

|
Den Festabend eröffnete der Gastgeber Concordia Deggingen mit all seinen Chören. Gemischter Chor, Music Kids und Chorus Vivendi bescherten den Gästen einen fulminanten Auftakt des festlichen Abends, ganz im Zeichen der Chormusik.  Foto: 

Mit einem festlichen Konzert in der Heilig Kreuz Kirche in Deggingen  eröffnete der Gesangverein Concordia im Mai 2017 sein Jubiläumsjahr und zahlreiche Veranstaltungen folgten. Begeisternder Chorgesang ertönte für die Öffentlichkeit am Festabend unter dem Motto „Singen verbindet Generationen“.

Gebührend feierte die Concordia Deggingen ihr 150-jähriges Bestehen zum Herbstbeginn. Zahlreiche Ehrengäste gratulierten der Chorgemeinschaft, die ursprünglich aus dem Liederkranz entstanden ist und mittlerweile den Gemischten Chor, den Chorus Vivendi, die Music Kids und die Big Sounds aufweisen kann.

Gleich zu Beginn des Abends bildeten diese eine beeindruckende große Chorgemeinschaft und eröffneten den musikalischen Abend mit dem Lied „Musik ist eine Brücke“.

Viel Applaus gab es bereits hier von den gut 200 Gästen in der neuen Siegmund Halle in Deggingen. Music Kids und Big Sounds präsentierten sich selbstbewusst und klangvoll unter der Leitung von Nina Weingardt. Begeisterung verbinden sie und die Kinder und dies brachten sie in ihrem Vortrag bestens zum Ausdruck. Viel Applaus gab es für die Jugend der Concordia beim Beitrag aus dem Musical „Eiskönigin“. Auch die Erwachsenen des „Gemischten Chores“ hatten sichtlich Spaß und verbreiteten gute Laune mit „Wochenend und Sonnenschein“ und „Lieder die von Herzen kommen“. Bereits hier gab es „Daumen hoch“ von Chorleiterin Julia Sontheimer, die mit Stolz und Zufriedenheit auf ihre Sänger blickte. Auch hier applaudierte das Publikum begeistert.

Das kleinere Ensemble  Chorus Vivendi brachte seine „eigenen“ Titel zu Gehör, wie etwa „Lenas Sång“ und „Atemlos“ von Helene Fischer, bei dem das Publikum textsicher mitsang, wie bei vielen Beiträgen des Abends.

Markus Sontheimer und Tina Marie Sill begleiteten die Sänger stimmungsvoll am E-Piano. Der Degginger Turnverein begeisterte mit sportlichen und temporeichen Programmeinlagen, mit Showtanz und Step Aerobic. Auch die Einradfahrer des Sportvereins Reichenbach gelang eine eindrucksvolle Darbietung. Das Publikum unterstützte die Sportler klatschend bei ihrer Darbietung.

Das A-Cappella-Ensemble „Die Choristen“ aus Ulm präsentierte sich mal mit traditionellen Liedern, mal spaßig und spitzbübisch. „Am Brunnen vor dem Tore“ und „Ännchen von Tharau“ weckten die Sangeslust der Festgäste.

Bürgermeister Karl Weber und der Erste Landesbeamte Jochen Heinz überbrachten Glückwünsche zum 150. Geburtstag. Beide stimmten überein, dass nur mit Hilfe des Ehrenamtes ein Geburtstag dieser Größenordnung in einem Verein möglich ist. Zahlreiche Mitglieder der Concordia wurden an diesem Abend für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt, bevor weitere musikalische Beiträge zur Unterhaltung geboten wurden. Die „Wilden Gesellen“ und der Musikverein Deggingen brachten den fortgeschrittenen Abend weiter auf seinen musikalischen Weg.

Das Publikum war begeistert und spendete verdienten Applaus.

Der Geschäftsführer des Chorverbands Hohenstaufen, Georg Ries, ehrte viele Concordia-Vereinsmitglieder mit Urkunden und Ehrennadeln. Am Festabend wurden in Anwesenheit geehrt: Dieter Bucher (50 Jahre), Hildegund  Steiner  (70 Jahre), Eugen Baier (60 Jahre),  Margarete   Hagenmayer  (65 Jahre),  Heinrich  Bidmon      (60 Jahre),  Martha Pulvermüller (60 Jahre), Theo Wagner (60 Jahre),  Inge Wagner (60 Jahre),  Paul Hötzel  (70 Jahre).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schlaganfallversorgung: Minister bleibt bei seiner Entscheidung

Das Positionspapier des Kreistags beeindruckt das Ministerium nicht: „Keine neuen Fakten.“ Kreisräte fordern Veröffentlichung des geheimen Gutachtens. weiter lesen