Göppingen:

stark bewölkt

11°C/7°C

Der Wäschenbeurener Fasnetsumzug lockte am Samstag etwa 5000 Zuschauer an. Sie verfolgten das bunte und ausgelassene Treiben der Masken- und Hästräger hautnah am Rand der Strecke.

Tausende feiern beim Umzug in Wäschenbeuren

Der Wäschenbeurener Fasnetsumzug lockte am Samstag etwa 5000 Zuschauer an. Sie verfolgten das bunte und ausgelassene Treiben der Masken- und Hästräger hautnah am Rand der Strecke. mehr

Hubschraubereinsatz

Polizei sucht 49-Jährigen mit Hubschrauber

Die Polizei sucht seit Freitagmorgen einen vermissten Göppinger. Der 49-Jährige ist 1,80 Meter groß und trägt nach Angaben der Polizei einen oliv-grünen Regenmantel. mehr

Eine Passantin steigt auf eine der Stufen auf dem Pausenhof der Uhland-Schulen. Die Stadt Göppingen gestaltet den Aufenthaltsbereich im Laufe des Jahres so um, dass die Hindernisse für behinderte Menschen verschwinden. Außerdem soll ein Kletterparcours auf den Hof kommen.

Göppingen gestaltet Schulhöfe um

Göppingen will die Pausenhöfe von Freihof-Gymnasium und der Uhlandschulen aufwerten, damit Schüler sich mehr bewegen können. Die Jugendlichen und ihre Eltern reden bei der Gestaltung mit. mehr

 

Junge Flüchtlinge wohnen in der Jugendherberge

In die Jugendherberge Hohenstaufen sind unbegleitete minderjährige Flüchtlinge eingezogen. Die neun Jungs fühlen sich wohl, das Engagement der Ehrenamtlichen für Ort trägt viel dazu bei. mehr

Das Frey-Center soll einem neuen Einkaufszentrum weichen. Im Sommer soll an der Ecke Mörikestraße, Poststraße der Abbruch beginnen. Der an dieser Stelle geplante Neubau der Staufen Galerie wird drei Verkaufsgeschosse und vier Parkdecks bekommen.

Frey-Center soll geplantem Einkaufscenter weichen

Für den Bau des neuen Einkaufszentrums in der Bleichstraße sollen im Sommer die Bagger anrollen und das Frey-Center abbrechen, sagt der Investor. Er sieht die "Staufen Galerie" auf einem gutem Weg. mehr

Hat die Herzen der Göppinger erobert: Hans Haller Mitte der Achtzigerjahre an seinem Schreibtisch im Rathaus. Nun wird er Ehrenbürger.

Hans Haller: Erinnerungen an einen "freundlichen Oberbürgermeister"

Er war als "der freundliche Oberbürgermeister" bekannt. Die NWZ titelte zu seinem Abschied im Jahr 1997: "Zwei Amtsperioden - ein Lächeln." Der Ruf von Herzlichkeit eilte Hans Haller ebenso voraus, wie seine Zielstrebigkeit und sein Weitblick. mehr

"Es müsste alles passen"

Nach dem Sieg gegen Tabellenführer Bad Saulgau trennen die Landesliga-Handballer des TV Altenstadt noch drei Punkte von Relegationsplatz zwei. Trainer Stefan Ulrich warnt vor überzogenen Hoffnungen. mehr

Rückkehr von Nyokas verschiebt sich weiter

Eigentlich sollte Kévynn Nyokas, Rückraumspieler in Diensten von Handball-Bundesligist Frisch Auf Göppingen, am 28. Januar nach seiner Reha in die Hohenstaufenstadt zurückkehren. Doch daraus wurde nichts. mehr

Geislinger Bogenschützen vorn

Die A-Junioren des BSC Geislingen haben bei der Württembergischen Meisterschaft der Bogenschützen in Weil im Schönbuch den Mannschaftstitel gewonnen. mehr

Stabwechsel im Haus der Familie: Sabine Meigel ist jetzt Chefin.

Haus der Familie: Meigel folgt Masserer

Die 49-jährige Sabine Meigel ist neue Leiterin des Göppinger Hauses der Familie. Sie tritt die Nachfolge von Agathe Masserer an, die mit Erreichen der Altersgrenze in den Ruhestand geht. mehr

Kein Ritterschlag: Der Kölner Selbstbehauptungstrainer Kelly Sach (rechts) pariert eine Ohrfeige des Schülers Janis Keim und zwingt den Jugendlichen in Sekundenschnelle in die Knie.

Kaufmännische Schule stemmt Projekttag für 1200 Schüler

Ist Gewalt unumgänglich, wenn viele Menschen aufeinandertreffen? Diese Frage würden die Jugendlichen der Kaufmännischen Schule Göppingen jetzt wohl eher mit "Nein" beantworten. mehr

Eine Frau betrachtet ein Bild von Gabriela Oberkofler. Die Künstlerin, die in Südtirol aufgewachsen ist, interessiert sich für das Spannungsfeld zwischen Natur und Kultur.

Annäherung an Oberkofler

Drei Veranstaltungen im Rahmen der neuen Ausstellung mit Arbeiten der Südtiroler Künstlerin Gabriela Oberkofler und einen Foto-Workshop gibt es diese und nächste Woche in der Kunsthalle Göppingen. mehr

Georgette Tsinguirides wurde im Dezember von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (2. v. links mit Ehefrau Gerlinde) die Staufermedaille in Gold verliehen, mit dabei Ballett-Intendant Reid Anderson (rechts). Normalerweise findet man sie im Ballettsaal. Fotos: Hanns-Horst Bauer (1), Stuttgarter Ballett/Novitzky (2)

"Lieben, was man macht"

Frau Tsinguirides, Sie können in drei Wochen Ihren 88. Geburtstag feiern. Wie bleibt man so fit, wie Sie es sichtlich sind, dass Sie noch Tag für Tag mit den Tänzern im Ballettsaal arbeiten können? mehr

Am Aschermittwoch gibt es in manchen Kirchen die Aschenbestreuung, wie hier in der Kirche St. Sebastian Geislingen vor zwei Jahren.

Kirchliche Nachrichten vom 6. Februar 2016

Evangelisch Oberhofenkirche: - So 10 (Ulmer). Oberhofen-GH: - So 10 KG. Heilig-Kreuz-Kapelle: Mi 18 Passionsandacht "Mein Herz wird weit" (Ulmer). Reuschkirche: - So 9.30 m. Taufe (Dr. Heckel). Martin-Luther-Kirche: - So 9.15 (Käss). Waldeckkirche: - So 10.30 (Käss). mehr

Unbürokratische Hilfe bei Flüchtlingsarbeit

Die Probleme, die mit der Flüchtlingskrise einhergehen, sind groß. Zwischenzeitlich sind in Göppingen die Helfer aber gut vernetzt. mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort

Fasnetsumzug Wäschenbeuren

Der Wäschenbeurener Fasnetsumzug lockte am Samstag etwa 5000 Zuschauer an.  Galerie öffnen

Fasnetsumzug Hohenstadt

Fasnetsumzug Hohenstadt  Galerie öffnen

Schwerer Unfall auf der Geislinger Steige

Eine ältere Autofahrerin ist am Freitagmorgen auf der B 10 Richtung Geislingen auf der ...  Galerie öffnen

Gombiga Doschdeg

Weiberfasnet mit Maschgra im ganzen Städtle Wiesensteig und im Narrenzelt am Gombiga Doschdeg  Galerie öffnen

Rathaussturm in Süßen

Die Brunnenhexen übernahmen die Kontrolle über das Süßener Rathaus und machten aus Bürgermeister ...  Galerie öffnen

Singles & Flirt
Solomusiker Floesie heizte im Juni 2015 zusammen mit der Band Way to Emptiness den Besuchern von "Rock in Eislingen" ein. Jetzt geht die Veranstaltung mit hoffnungsvollen Nachwuchsbands aus der Region in die nächste Runde.

Der Rock in Eislingen lebt

Der Rock in Eislingen geht in die nächste Runde. Am 18. Juni haben junge regionale Bands in der Stadthalle die Chance, auf einer großen Bühne zu spielen. Der Name des Headliners wird noch nicht verraten. mehr

Sie vertritt den Landkreis Göppingen beim Bezirksvorleseentscheid in Stuttgart: Luise Becker.

Luise Becker gewinnt Kreisvorlesewettbewerb

Luise Becker aus Göppingen hat den Kreisvorlesewettbewerb gewonnen. Die Elfjährige ließ 14 andere Schulsieger aus dem Landkreis hinter sich. mehr

Gudrun Schnekenburger hat Bilder zu dem Gedicht gemalt. Die Illustrationen sind Teil des Konzerts in der Christuskirche in Eislingen.

Gedicht wird Sinneserlebnis "Zauberlehrling" in Bild, Wort und Ton

Bilder, Sprache, Musik: Mehrere Künstler machen aus einem der bekanntesten Gedichte von Johann Wolfgang von Goethe ein Erlebnis für Augen und Ohren. mehr

 

Geschäftshaus nimmt Gestalt an

Das Geschäftshaus nördlich des Eislinger Rathaus-Neubaus nimmt Gestalt an. Der Rohbau lässt ahnen, wie die neue Eislinger Mitte einmal aussehen soll. mehr

Die Mitglieder des Kollektivs "Schlachtplatte" als Angela Merkel auf der Bühne in der Stadthalle Eislingen. Die Kabarettisten nahmen Aussagen der Kanzlerin, die Abgas-Affaire bei Volkswagen, Streiks bei der Bahn und der Kinderbetreuung, Finanz-Hilfen für Griechenland und andere Ereignisse aufs Korn.

Kabarettkollektiv: Ein Jahr unter dem Messer

Das Kabarettkollektiv "Schlachtplatte" hat mit dem vergangenen Jahr abgerechnet. Die fünf Mitglieder präsentierten dem Publikum in der Stadthalle von Eislingen ihre Rechnung - und die fiel saftig aus. mehr

Menschenrechte in Krisenzeiten: Joachim Rücker (Mitte) und Peter Hofelich (l.) reden im von Walter Scheck moderierten Gespräch über das UN-Krisenmanagement in einer Welt, die aus den Fugen geraten ist.

Uno-Botschafter: "Die Welt ist aus den Fugen"

Über den Umgang mit Staaten, die Menschenrechte verletzen und die Möglichkeiten der Uno, hat der deutsche Uno-Botschafter in Genf, Joachim Rücker, in Eislingen vor etwa 70 Besuchern im Jurasaal referiert. mehr

Vor dem Bittlinger-Konzert steht die Arbeit: Organisator Sven Grewis und seine Helferin Katharina Moll bauen in der Türkheimer Sankt-Vitus-Kirche eins der Bühnen-Elemente zusammen.

Warten auf den Rockpfarrer

Schon vor zweieinhalb Jahren hat Sven Grewis den Rockpfarrer Clemens Bittlinger gebucht. Morgen nun kommt der Odenwälder nach Türkheim. Für Grewis bedeutet das Konzert in Sankt Vitus viel Arbeit. mehr

 

Kampf um die Laternen

Sechs Wochen vor der Landtagswahl beginnt im Raum Geislingen die Plakatschlacht. An Laternenmasten und Plakatwänden werben die Kandidaten um die Gunst des Wählers. Doch dafür gibt es strenge Regeln. mehr

 

Wer kennt dieses Prinzenpaar?

Unser Leser Robert Greiner hat ein altes Bild vom Prinzenpaar des TV Altenstadt gefunden. mehr

Die Gosbacher Leimberg-Weibla beeindruckten die Besucher mit ihrer Menschenpyramide.

Gemeinschaftshaus wird zur Narrenburg

Kunterbuntes Faschingstreiben im Türkheim: Der Sängerbund rief zum Fasching - und alle kamen. Im voll besetzten Saal begrüßte der Vorsitzende Bernd Francovich viele fantasievoll kostümierte Faschingsnarren. mehr

Alexander Doderer will die Stadt nachhaltig aufgewertet sehen.

Die Strategien zum Marketing erläutert

Ein erstes Zusammentreffen der 5-Sterne-Gemeinschaft und des Gewerbevereins mit der Stadtmarketing-Agentur Gruppe Drei ergab viele Anknüpfungspunkte. mehr

Schluss nach 36 Jahren: Der bisherige Vereinschef Horst Messerschmidt (links) ist nun Ehrenvorsitzender des Geislinger Albvereins. Vom Gauvorsitzenden Rainer Maier gibt es für den Altgedienten die Georg-Fahrbach-Medaille.

Stabwechsel an der Vereinsspitze

Stabwechsel beim Geislinger Albverein: Erika Binder ist neue Vorsitzende, die Mitglieder votierten bei der jüngsten Hauptversammlung einstimmig für sie, löst Horst Messerschmidt ab, der nun Ehrenvorsitzender des aktuell 130 Mitglieder starken Vereins ist. mehr

Blick in das Innenleben der Tunnelvortriebsmaschine "Käthchen", am Rand frisch verbaute Betonringe.

Tunnel: "Käthchen" hat vier Kilometer geschafft

Der Tunnelbau für die ICE-Strecke unter der Filsalb liegt im Plan: In der ersten Röhre ist die Vier-Kilometer-Marke erreicht, meldet die Bahn. mehr

Spannende Szene bei einem früheren Superbowl: Das Football-Ereignis wird am Sonntagabend direkt ins Geislinger Gloria-Kino übertragen.

Football-Event: Superbowl-Party im Geislinger Kino

American Football erstmals in Lebensgröße auf der Leinwand des Geislinger Gloria-Kinos: Am späten Sonntagabend wird der Superbowl direkt übertragen. mehr

Neues Baugebiet für Roßwälden

Ebersbach wächst. Am Dorfrand von Roßwälden entsteht ein rund zwei Hektar großes Baugebiet mit Einzel- und Doppelhäusern. mehr

Weiberfasnet in Wäschenbeuren

Gombiger Doschdig füllt die Hallen

Nur in Winzingen gehört die Weiberfasnet ganz den Frauen. In Wäschenbeuren und Heiningen ist das Publikum gemischt. Ein Abend auf drei Feiern im Kreis zeigt ganz unterschiedliche Typen von Partygängern. mehr

Vor allem auf die jungen Mädels haben es die Narren abgesehen - hier nehmen die Arnegger Weethexen zwei Zuschauerinnen beim Hohenstadter Fasnetsumzug ein Stück mit. Mehr Fotos unter www.geislinger-zeitung.de

Die Schaukämpfe der Narren

Ausnahmezustand in Hohenstadt: Rund 1000 Hästräger und etwa ebenso viele Zuschauer feierten gestern auf der Alb Fasnet. Zuvor schlängelte sich ein bunter Umzugswurm durch die einzige Ortsdurchfahrt. mehr

 

Fantasie als Garten der Seele

Monika Gunzenhauser lässt sich in keine künstlerische Stil-Schublade zwängen. Die Süßenerin liebt die Vielseitigkeit der Abwechslung und die Spannung, die sich beim Experimentieren aufbaut. mehr

Die Schnurrewieber gehören zur Staufener Fastnacht wie die Mittwocher. Beide Figuren stellen geschwätzige Marktleute dar.

Fasnet muss brennen

In Staufen endet Fasching spektakulär: Unter großem Geheul wird die Fasnet als große Strohpuppe zu Grabe getragen, beziehungsweise auf den Scheiterhaufen. Die Verbrennung um Mitternacht ist schaurig schön. mehr

In Leonberg steht der Handel im Mittelpunkt des Pferdemarktes - das ist heute ebenso wie vor zwölf (Foto) und 300 Jahren.

Historischer Pferdemarkt in Leonberg

Zum 325. Mal wird in Leonberg der Pferdemarkt gefeiert. Rösser stehen zwar im Mittelpunkt, aber auch vieles, was mit Handel und Spaß zu tun hat. mehr

Wie jedes Jahr  werden viele Stuttgarter auch dieses Mal wieder ihre Faschingsabschlussparty gemeinsam feiern.

Ein Montag voller Narren

Die letzten Tage der so genannten fünften Jahreszeit müssen noch einmal richtig gefeiert werden - auch in der Landeshauptstadt. Mit Umzug, Guggen-Monster-Konzert und Narren-Feten wird Abschied von der Fasnet genommen. mehr

Tour ins Unterirdische

Orte, die selten ein Besucher zu sehen bekommt, stehen bei einer Stadtführung in Esslingen oben an: Es geht in Keller und andere unterirdische Räume. mehr

Kinder zeigen Gleichaltrigen ihre Stadt

"Kinder führen Kinder" wird es ab Frühjahr heißen, wenn eine Serie von Besichtigungstouren startet, die die Esslinger Gesellschaft für Stadtmarketing und Tourismus ins Leben gerufen hat. Zehn- bis Zwölfjährige werden Gleichaltrigen die Altstadt von Esslingen zeigen. mehr

Sieht aus wie ein Schotte - und ist auch einer: Alec Farrell. Er hat die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen und kann ganz gut Kehrwoche machen. Not amused ist er über das Schlangestehen in Deutschland.

Dudelsack und Single Malt Alec Farrell lebt die Liebe zu seiner Heimat Schottland im Filstal aus

Alec Farrell ist Schotte durch und durch. Auch wenn er seit mehr als 50 Jahren Deutsche und Maultaschen mag, freut es ihn, wenn er beim Whisky-Tasting mit Can Seo zumindest geistig in den Highlands weilt. mehr

 

Schwäbisches Weltwunder

Erstmals war der Stuttgarter Fernsehturm über Nacht geöffnet - das war seinem Geburtstag geschuldet. Prominente erwiesen dem 60 Jahre alten Turm ihren Respekt, darunter Kabarettist Christoph Sonntag. mehr

 

Tunnelsanierung dauert länger

Die Sanierung des Schönbuchtunnels auf der Strecke der A 81 bei Herrenberg (Kreis Böblingen) dauert zwei Monate länger als vorgesehen. Die Arbeiten enden laut Regierungspräsidium Stuttgart erst Ende Mai. mehr

Das Kesseltöne-Planungsteam mit Jutta Wilfert, Annette Eckerle, Petra Heinze, Lena-Mara Pfaffl und Patricia Schaller (von links).

Initiative gegen schwindende Meinungsvielfalt

Stuttgart ist eine Musikstadt - aber immer weniger Kritiker schreiben immer weniger Rezensionen. Das wollen fünf Frauen ändern. mehr

Die Legende von der Alpensicht

Fernsicht und Übersicht" verspricht der SWR den Besuchern des Fernsehturms. Das ist kein leeres Versprechen. Grandios der Blick aufs Stuttgarter Zentrum, beeindruckend an klaren Tagen die Sicht auf die Schwäbische Alb, den Schwarzwald und den Stromberg. mehr

Behörde lobt Haushaltsführung

Das Regierungspräsidium Stuttgart als Aufsichtsbehörde lobt die Haushaltsführung Stadt Eislingen in den vergangenen Jahren. Regierungspräsident Dr. mehr

Kompositionspreis für Michael Pelzel

Der 60. Kompositionspreis Stuttgarts ist an den Schweizer Komponisten Michael Pelzel (36) gegangen. Bei der Übergabe im Theaterhaus führte das Klangforum Wien Pelzels Werk "Sempiternal Lock-in" auf. mehr

Zum Schluss

Vom Klo in die Freiheit

Menschliche Exkremente als Quelle kostbarer Edelmetalle? US-Wissenschaftler gehen auf die Suche. Foto: Ralf Hirschberger/Symbol

Ein Verbrecher entwischt bei einem bewachten Ausflug. Aus einem Kneipenklo. Die Reaktionen pendeln zwischen blankem Entsetzen und Kopfschütteln. mehr

Schnarchend durch die Nacht

Wenn Zäpfchen und Gaumengewebe flattern, entsteht ein Schnarchgeräusch. Meist passiert das, wenn Zungen- und Rachenmuskulatur erschlafft sind. Schnarchen kann so laut sein wie ein vorbeibrausender Lkw.

Schnarchen kann gefährlich sein - für die Beziehung und die Gesundheit. Wie wieder Ruhe ins Schlafzimmer einkehren könnte, dazu standen Experten in unserer Telefonaktion Rede und Antwort. mehr

Die "Busen"-Bäckerei

Fehlendes "S": Bäckerei im oberschwäbischen Bad Saulgau.

Zwei gestohlene Buchstaben machen derzeit einer Bäckerei und einer Metzgerei in Bad Saulgau zu schaffen: Diebe haben von der Fassade der nebeneinanderliegenden Geschäfte mit den Namen Bussen und Frick ein S und ein R abmontiert. Und das bereits zum dritten Mal innerhalb von drei Monaten. mehr