Senden

24. Juli 2017

Steinmeier: „Haltsignale sind eine Frage der Selbstachtung“

Bundespräsident Steinmeier begrüßt einen schärferen Kurs gegenüber der Türkei. Gleichzeitig wirbt Außenminister Gabriel um Verständnis bei den Deutsch-Türken im Land. mehr

Puppenhäuser, ein Parcours und codierte Fahrräder

Kinderflohmarkt und Fahrradaktionstag: Am Wochenende wurde den Besuchern in Senden einiges geboten. mehr

20. Juli 2017

Birne wird zu Wurfgeschoss

In Senden kam es unter zwei Frauen zu einem Streit, bei dem eine der beiden sich einer Birne bediente und diese als Wurfgeschoss benutzte. mehr

Diskussion über Serenade

Senden überlegt, das Bürgerhaus für die Konzertreihe zu sperren. mehr

Die Royal Rangers 293 gibt es seit 15 Jahren

Sendener Stamm darf jetzt mit Erlaubnis der Stadt den Jugendtreff in Aufheim mitbenutzen. Morgen sind alle Interessierten zum Sommerfest eingeladen. mehr

19. Juli 2017

Josefswerk: Initiative mit nachhaltigem Erfolg

Vor 30 Jahren formierte sich in Senden das Josefswerk. Zweck damals wie heute: Der Betrieb des Altenheims St. Elisabeth. mehr

Ein Gruß aus Bischofswerda

Der Oberbürgermeister Holm Große wird in diesem Jahr nicht zu Gast beim Geislinger Hock sein. Er will aber 2018 wieder kommen. Die Geislinger Bürger grüßt er über die GZ. Gleichzeitig berichtet er, wie sich die Stadt in der Oberlausitz im vergangen Jahr entwickelt hat. Es ist viel passiert. mehr

18. Juli 2017

Rhönradturnerinnen aus Ay beim Bayernpokal vorne

Der letzte Wettkampf vor der Sommerpause ließ die Rhöhnrad-Truppe des TV Senden/Ay noch einmal quer durch ganz Süddeutschland reisen. mehr

Wiedergeburt für die Sparvariante

Angesichts der möglichen Verteuerung für den Fußgänger-Tunnel am Bahnhof erinnern die Freien Wähler an einen drei Jahre alten Entwurf. Klar ist: Eine einfach Alternative gibt es nicht. mehr

Doch kein zweiter Rewe in Senden

Supermarktkette zieht sich vom geplanten Standort im Müller-Bau am Iller-Center zurück. Was nun kommt, ist unklar. mehr

17. Juli 2017

Polizei stellt Rentner beim Wildfischen mit Harpune und Schnorchel

Am Sonntagnachmittag hat die Polizei einen sportlichen Renter beim Wildfischen mit Harpune und Schnorchel am Sendener Waldsee gestellt. mehr

Sexuelle Belästigungen und Körperverletzungen beim Schorndorfer Straßenfest

Flaschenwürfe auf Polizisten, sexuelle Belästigungen und Sachbeschädigungen sind die traurige Zwischenbilanz der ersten beiden Tage des Schorndorfer Straßenfestes. mehr

Erst die Schüler und dann die Eltern

Mit einem Vortrag zum Thema „Gefahren der Neuen Medien“ ging an der Bühläckerschule Unterrot die Reihe der Themenelternabende in diesem Schuljahr zu Ende. mehr

16. Juli 2017

Neuer Rekord beim Seen-Schwimmen

Mit 318 Teilnehmer haben in diesem Jahr bei der Schwimmsport-Veranstaltung in Senden mitgemacht. Neu war außerdem die Badekappenpflicht. mehr

15. Juli 2017

Senden: Kosten für Bahnhof-Neugestaltung steigen dramatisch

Ein barrierefreier Bahnhof für Senden ist  das Ziel: Doch die Neugestaltung des Umfelds mit Unterführung wird teurer – zwölf statt acht Millionen Euro. mehr

14. Juli 2017

„Rente ist ein Stück Würde“

Auf Einladung der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung diskutieren Bundestagsabgeordnete und Kandidaten über die Versorgung der Rentner. mehr

13. Juli 2017

SPD Senden mit Antrag auf Straßenausbauten gescheitert

Sendener Stadtrat befasst sich auf Drängen der SPD mit Ausbaubeiträgen. mehr

Stadt Senden: Sparen oder Wohnungen bauen?

Neue kommunale Gesellschaft in Senden bekommt Störfeuer von Stadträten. Manche verweisen auf die leere Kasse und stehen bei Ausgaben und Grundstücksübertragungen auf der Bremse. mehr

Neuer Pächter für RSV-Lokal gefunden

Gerhard Fähnle übernimmt das „Schwabenmännle“. Der Koch war früher im „Adler“ in Thalfingen aktiv. mehr

VdK Senden feiert 70 Jahre

Redner erinnern an die Gründung und die Leistungen des Verbands. mehr

Umgebung

24. Juli 2017

Mutter und Kind von Exhibitionisten belästigt

Im Merianweg am Eselsberg ist eine 42-jährige Mutter mit ihrer Tochter von einem Mann in beschämender Weise belästigt worden. mehr

Vier verschiedene Bands stehen am Schwörmontag auf der Bühne

Auf der Bühne von Radio 7 stehen am Schwörmontag ab 17 Uhr vier verschiedene Bands. Die Zuschauer vor Ort dürfen wählen welche die beste ist. mehr

Die Schwörrede von OB Gunter Czisch im Wortlaut

Um 11 Uhr hat OB Gunter Czisch vom Balkon des Schwörhauses aus seine Schwörrede gehalten. Hier finden Sie die Rede im Wortlaut. mehr

Schwörmontag: Alle Infos zum Ulmer Feiertag auf einen Blick

Schwörrede, Nabada auf der Donau und Party bis in den späten Abend - darauf freuen sich Zehntausende am Schwörmontag in Ulm. Hier gibt es alle Infos rund um den Ulmer Feiertag. mehr

Linie 2: Nachtsperrung von der Wagner- und Thränstraße

In den beiden Nächten von 25. und von 26. Juli wird aufgrund von Bauarbeiten zur Linie 2 die Thrän- und Wagnerstraße gesperrt. mehr

Schwörrede findet auf dem Weinhof statt

Die Stadt ist optimistisch: Die Schwörrede, die den offiziellen Auftakt des Schwörmontags darstellt, findet auf dem Weinhof statt. mehr

Steinmeier: „Haltsignale sind eine Frage der Selbstachtung“

Bundespräsident Steinmeier begrüßt einen schärferen Kurs gegenüber der Türkei. Gleichzeitig wirbt Außenminister Gabriel um Verständnis bei den Deutsch-Türken im Land. mehr

Puppenhäuser, ein Parcours und codierte Fahrräder

Kinderflohmarkt und Fahrradaktionstag: Am Wochenende wurde den Besuchern in Senden einiges geboten. mehr

Priesterjubiläum: Feier an der alten Wirkungsstätte

Bruno Nowotny begeht sein Goldenes Priesterjubiläum in Bellenberg. mehr

Mit Drogen in de Tasche auf Flucht durch die Roth

Ein 29-Jähriger versucht in Weißenhorn, vor einer Polizeikontrolle zu fliehen. Allerdings ohne Erfolg, er wird erwischt. mehr

Wappen
Neu-Ulm

Senden

Einwohner: 21909 (31. Dez. 2015)
PLZ: 89250
Regierungsbezirk: Schwaben
Höhe: 486 m ü. NHN
Bürgermeister Raphael Bögge (CSU)

www.stadt-senden.de/

Content Management by InterRed GmbH Logo