Prozess gegen Eltern eines Vierjährigen

Ein Vierjähriger ist 2011 in Geislingen von seinem Stiefvater vermutlich so schwer misshandelt worden, dass der Junge starb. Gegen die Eltern wurde Haftbefehl erlassen. Seit April 2016 stehen sie vor Gericht. Wir berichten über den Prozess

Prügelprozess: Höhere Strafe ist unmöglich

Der Fall des totgeprügelten Raphael aus Geislingen muss neu verhandelt werden. Die Angeklagten erwartet jedoch maximal eine fünfjährige Haftstrafe.mehr

BGH hebt Urteil auf: Wer hat den vierjährigen Raphael getötet?

Zu wenig Gründe, um Mutter und Lebensgefährten als Mittäter zu verurteilen: Bundesgerichtshof hebt Urteil des Landgerichts auf. Fall wird neu aufgerollt.mehr

Gewalt gemeinsam gebilligt

Die Mutter des vor fünf Jahren gewaltsam zu Tode gekommenen Jungen aus Geislingen und ihr ehemaliger Lebensgefährte müssen fünf Jahre in Haft.mehr

Plötzlich aufgetauchtes Tagebuch soll Angeklagte entlasten

Im Prozess gegen das Geislinger Paar, das 2011 seinen vierjährigen Sohn totgeprügelt haben soll, ist am Montagnachmittag plötzlich ein Tagebuch aufgetaucht, das die angeklagte Mutter entlastet. Das Gericht lässt nun ein Gutachten erstellen.mehr

Totgeprügelter Junge: Anwalt fordert Freispruch

Im Prozess um den Prügeltod eines Vierjährigen aus Geislingen standen die Plädoyers an. Einer der Verteidiger fordert Freispruch für seinen Mandanten.mehr

Staatsanwälte fordern siebeneinhalb Jahre Gefängnis für Geislinger Paar

Die Staatsanwaltschaft fordert im Prozess um den angeblich totgeprügelten Jungen aus Geislingen eine Freiheitsstrafe von siebeneinhalb Jahren.mehr

Prozess: Sohn war "Klotz am Bein"

Der Strafprozess um einen angeblich zu Tode geprügelten Jungen neigt sich dem Ende zu. Zuletzt sagte der psychiatrische Gutachter aus.mehr

Der Tathergang zum Prügeltod bleibt unklar

Bereits bei den Vernehmungen widersprachen sich die Angeklagten: Im Prozess um den totgeprügelten Jungen aus Geislingen bleibt der Tatverlauf unklar.mehr

Prügeltod: Genaue Todesumstände bleiben weiter unklar

Ein Vierjähriger soll vor fünf Jahren von seiner Mutter und ihrem Partner totgeprügelt worden sein. Was wirklich passierte, bleibt weiter unklar.mehr

Prozess: "Bub hatte immer blaue Flecken"

Im Prozess um den Tod eines Jungen, der angeblich von einem Geislinger Paar zu Tode geprügelt wurde, sagten am Mittwoch Bekannte der Angeklagten aus.mehr

Zeugen machen Rückzieher im Prozess um totgeprügeltes Kind

Im Prozess um den zu Tode geprügelten Jungen sagen vor Gericht weiter Zeugen aus. Sie kommen aus dem persönlichen Umfeld der beiden Angeklagten.mehr

Getöteter Vierjähriger: Offenbar nicht misshandelt

Hat ein Paar aus Geislingen den Sohn der Frau totgeprügelt? Anzeichen für Gewalt habe es nicht gegeben, sagten Familienmitglieder nun im Prozess aus.mehr

Notärzte schöpften Verdacht

Ein Kind mit schwersten Kopfverletzungen, die Eltern teilnahmslos. Die Notärzte, die den kleinen Jungen behandelten, der von einem Geislinger Paar totgeprügelt worden sein soll, schöpften sofort Verdacht.mehr

Gericht: Angeklagtes Paar aus Geislingen beschuldigt sich gegenseitig

Einem Paar aus Geislingen wird vorgeworfen, vor fünf Jahren den Sohn der Frau zu Tode geprügelt zu haben. Vor Gericht erging sich das Paar in Ausflüchten, Widersprüchen und gegenseitigen Anschuldigungen.mehr

Hängepartie bis zum Prozess

Vier beziehungsweise fünf Jahre hat es gedauert, bis zwei schwerwiegende Straftaten aus dem Landkreis vor Gericht nun verhandelt werden. Die Justiz in Ulm baut ihren Stau an älteren Fällen ab.mehr

Paar soll Kind zu Tode geprügelt haben - Prozess beginnt

Vor dem Landgericht Ulm beginnt am Montag der Prozess gegen ein Geislinger Paar. Es soll 2011 den Sohn der Frau zu Tode geprügelt haben.mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo