Metropolexpress

Der Metropol-Express rollt ab 2019 im Halbstundentakt bis Geislingen.

Metropolexpress: Binder drängt das Land zur Klärung

Nicht streiten, sondern handeln: Der Landtagsabgeordnete Sascha Binder drängt das Land in Sachen Metropolexpress zu Lösungen.mehr

Bahnverkehr: Maier fordert Runden Tisch

Der grüne Landtagsabgeordnete Alex Maier schlägt einen Runden  Tisch zum Metropolexpress vor.mehr

Metropolexpress: Alle suchen den Schuldigen

Fehlende Planung und Verzögerung beim Metropolexpress: Beteiligte und Politiker schieben sich gegenseitig den Schwarzen Peter zu.mehr

Verzögerungen beim Metropolexpress: Von alten Fehlern eingeholt

Das Chaos um den Metropolexpress wäre vermeidbar gewesen, sagt die CDU-Landtagsab­geordnete Nicole Razavi.mehr

Kein Konzept für den Fernverkehr: Warten auf den Metropolexpress

Die Bahn sorgt für Kopfschütteln: Es gibt gar kein Konzept für den Fernverkehr nach Fertigstellung von Stuttgart 21. Das hat gravierende Folgen für den Landkreis.mehr

Züge stehen künftig lange in Geislingen

"Es freut mich heute nicht, dass ich Ihnen das vorstellen muss." Jörg-Michael Wienecke, der Leiter des Amts für Verkehr und Infrastruktur im Landratsamt, hatte den Mitgliedern des Umwelt- und Verkehrsausschusses am Dienstag nicht nur gute Nachrichten zu überbringen.mehr

Metropolexpress: IHK sieht Chancen in Anbindung

Wolf Ulrich Martin erinnert daran, dass die Schienenanbindung Göppingens an die Kernregion Stuttgart in S-Bahn-Qualität eine der zentralen Forderungen der Wirtschaft im Kreis Göppingen sei. Dieser Forderung komme der Metropolexpress in Form einer Regio-S-Bahn nach.mehr

Kein Geld: Gingen und Kuchen winken ab

Der Geislinger Bahnhof braucht ein Abstellgleis für den Metropolexpress. Nach Geislingen lehnen auch Kuchen und Gingen eine finanzielle Beteiligung ab.mehr

Stadtkämmerer: Kein Geld für Metropolexpress

Geislingen kann nicht einen Euro zum Bau eines Abstellgleises für den Metropolexpress beitragen. Das betont Stadtkämmerer Bernd Pawlak.mehr

Verkehrsausschuss diskutiert am Dienstag über Metropolexpress

Soll der Kreis den Metropolexpress zu 30 Prozent mitfinanzieren? Das Ergebnis der Verhandlungen mit dem Land berät am Dienstag der Verkehrsausschuss.mehr

Positives Echo auf Einigung bei Metropolexpress

Die Einigung im Streit um den Metropolexpress wird in Geislingen positiv aufgenommen. Die Hochschule ist auf einen solchen Zug angewiesen.mehr

GASTKOMMENTAR: Attraktive Alternative

Das Ringen war zäh, aber es hat sich gelohnt. Endlich. Dass Geislingen nun doch in das Netz des Metropolexpress eingebunden wird, ist im Ergebnis eine sehr positive Nachricht. Denn die gute Anbindung auf der Schiene ist für Geislingen und das obere Filstal überlebenswichtig.mehr

KOMMENTAR Metropolexpress: Ein süß-saures Zuckerle

Na, wenn das mal keine gute Nachricht ist! Der Metropolexpress fährt ab 2019 auf der Filstalbahn im Halbstundentakt, und zwar nicht nur bis Süßen, sondern doch bis Geislingen und jede Stunde weiter bis Ulm.mehr

Kreis zahlt für den Metropol-Express 1,08 Millionen Euro

Der Metropol-Express rollt bis Geislingen. Das war bereits klar. Im Gegensatz zur Finanzierung. Da hat die Kreisverwaltung nun Zahlen vorgelegt. Offen ist aber noch, wie die Beteiligung an den Anlagen ausfällt.mehr

Die Lösung der S-Bahn-Frage: Metropolexpress bis Geislingen

Im Halbstundentakt nach Stuttgart - auch abends und am Wochenende. Über Züge mit S-Bahn-Qualität dürfen sich die Geislinger ab 2019 freuen. Doch wer wie viel dafür zahlen soll, das bleibt noch unklar.mehr

Weiterbau: Beim Verkehr ist sich der Kreistag einig

B 10-Weiterbau, A 8-Albaufstieg und Metropolexpress bis Geislingen: Was den Verkehr im Kreis anbelangt, sind sich die Fraktionen im Kreistag einig. Etwas Wahlkampfrhetorik kennzeichnete die Haushaltsreden.mehr

Metropolexpress: Land und Kreis sind sich einig

Geislingen soll einen Metropolexpress im 30-Minuten-Takt bekommen. In Verhandlungen mit dem Kreis hat das Land die Finanzierung festgezurrt.mehr

Kampf um Metropolexpress geht in nächste Runde

Mit einer Postkartenaktion wirbt die Laichinger Alb für den Bahnhalt in Merklingen. Landrat Edgar Wolff nimmt dies zum Anlass, von der Regierung Entwicklungsperspektiven einzufordern.mehr

Metropolexpress: Faire Lösung versprochen

Scharf reagiert der Göppinger Landtagsabgeordnete Jörg Matthias Fritz (Grüne) auf Vorwürfe der CDU-Kollegin Nicole Razavi, das Land lasse den Raum Geislingen im Stich. "Entweder saß die Kollegin im falschen Zug oder hat nicht zugehört", so Fritz.mehr

Metropolexpress: Faire Lösung versprochen

Das Land strebt für ein besseres Nahverkehrsangebot in Geislingen eine gemeinsame Lösung mit den Kommunen an. Dies ist das Ergebnis eines Treffens.mehr

Ministerium blockt ab beim Metropolexpress

"Nix", so lautet das Ergebnis des Gesprächs einer Geislinger Delegation im Verkehrsministerium. Der Minister hat die Geislinger abblitzen lassen.mehr

Metropolexpress: Ministerium empfängt Geislinger zum Gespräch

Ist dem Verkehrsministerium eine Zusage zu entlocken? Am Donnerstag empfängt Amtschef Uwe Lahl eine Geislinger Delegation zum Gespräch. Diese pocht auf einen Metropolexpress im Halbstundentakt nach Stuttgart.mehr

Metropolexpress soll bis nach Ulm fahren

Der Metropolexpress Stuttgart-Süßen soll nicht nur bis Geislingen fahren, sondern weiter bis nach Ulm. Damit bekämen Lonsee und Amstetten eine weitere regionale Zugverbindung.mehr

Metropolexpress: Razavi appelliert an Minister

Das Ringen um den Metropolexpress bis Geislingen geht weiter: Jetzt schreibt die CDU-Landtagsabgeordnete Nicole Razavi an den Verkehrsminister.mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo