GZ-Jugendredaktion Blickwinkel, Junge Journalisten

Jugendredaktion

Die jungen Journalisten der Geislinger Zeitung schauen aus verschiedenen Blickwinkeln auf unsere Kultur und Gesellschaft.

Wie Julia auf dem Balkon in Verona

Unsere Jugendredakteurin Angie Neuwirth hat es sich mit ihrer Familie am Gardasee gut gehen lassen. Was ihr besonders im Gedächtnis blieb, erzählt sie hier.mehr

BUNTE: Die Stadt auf Rädern

Maximilian Tkocz hat Amsterdam unsicher gemacht – beziehungsweise Amsterdam ihn. Unserem Jugendredakteur hat es dort aber sehr gefallen.mehr

Reise durch das Land der Leprachauns

Lara Fehn hat mit ihren Freundinnen Irland besucht und so manche kuriose Erfahrung gemacht. Sie erzählt von einem Tempo-80-Schild und einer verrückten Klage.mehr

STREITGESPRÄCH: Gleitzeit in der Schule

Politiker debattieren über Gleitzeit an den Schulen. Experten diskutieren über den Umgang mit verhaltensauffälligen Schülern. Doch die Betroffenen werden nicht gefragt. Schluss damit!mehr

In love mit Shakespeare: "Romeo und Julia" in Böhmenkirch

Der Schauspieler Bernd Lafrenz hat in der Bibliothek "Im Kronenhof" in Böhmenkirch "Romeo und Julia" präsentiert. Frei nach Shakespeare.mehr

KINOTIPP: The First Avenger - Civil War

Der Marvelfilm „ The First Avenger- Civil War“ schmeißt alle Vorsätze über Bord. Was passiert, wenn nicht nur Antihelden und Bösewichte eine Gefahr darstellen? Der Krieg zwischen Superhelden zeigt das Marvel-Universum in einem neuen Licht. <i>Kinotipp von unserer Jugendredakteurin Özge Koc.</i>mehr

Geislinger Zirkus "Fitze Fatze": Mensch als Marionette

Von der Albert-Einstein-Schule in Geislingen schallt fröhliche Musik auf den Schulhof. Im Schulgebäude tummeln sich Jungen und Mädchen in kunterbunten Kostümen. Wie jeden Samstagvormittag probt hier der Kinder- und Jugendzirkus "Fitze Fatze" der Arbeiterwohlfahrt Geislingen.mehr

Dear Ahmad

Unser Jugendjournalist Tom Cabanis war im Flüchtlingscafé in Esslingen-Zell. Er erzählt von einer besonderen Begegnung.mehr

BUNTE: Hinterher ist man stolz

Luitgard Kalik aus Gosbach nutzt jedes Jahr die Fastenzeit, um Kuchen, Schokolade und Alkohol zu entsagen. Ab Aschermittwoch lege sich bei ihr eine Art Schalter um, sagt sie. Um ihr Ziel in der Fastenzeit zu erreichen, könne sie Disziplin wahren.mehr

In anderen Menschen weiterleben dank Organspende

Martin will anderen helfen, Milica nicht zerstückelt werden. Nicht für jeden kommt eine Organspende infrage. Unsere Jugendjournalistin Pia Nägele hat sich mit dem Thema auseinandergesetzt. Mit Kommentar.mehr

Von Politikverdrossenheit keine Spur

Was ist dran am Vorurteil, dass Jugendliche politikverdrossen sind? Eine Umfrage in der Jahrgangsstufe 1/1 am Wirtschaftsgymnasium in Geislingen kurz vor der Landtagswahl zeigt etwas anderes. Mit Kommentar.mehr

Fasten als eine Herausforderung

Warum tun sich Menschen eigentlich so etwas an und fasten von Aschermittwoch bis Ostern? Fasten darf jeder, der es sich zutraut, sieben Wochen auf irgend ein Objekt seiner Begierde zu verzichten. Ganz gleich, ob das Süßigkeiten, Alkohol oder das Smartphone sind.mehr

KINOTIPP: Ein Held mit großer Klappe

Warum hat der Marvelfilm „Deadpool“ schon vor seinem Erscheinen einen so großen Hype auf der ganzen Welt verursacht? Ganz einfach. Weil es ein Superheldenfilm ohne Superheld ist. Und ohne Antiheld. Genau genommen, gibt es in diesem Film überhaupt keine Helden. Kinotipp unserer Jugendjournalistin Angelina Neuwirth.mehr

Im glitzernden Kostüm auf der Bühne stehen

Seit mittlerweile zwei Jahren tanzt die elfjährige Mia Gruber aus Geislingen bei der Kindergarde Gsälzhafhausen in Kuchen. "Mir macht es großen Spaß, mich zu bewegen, besonders beim Tanzen", sagt sie.mehr

Fasnet: Die Lust, in eine andere Rolle zu schlüpfen

Die Fasnet ist eine besondere Zeit. Wer in ein Kostüm schlüpft und eine Maske aufsetzt, wechselt seine Rolle und erlebt sich als ganz anderer Mensch.mehr

Tolle Gemeinschaft in der Prinzengarde

Das ganze Jahr über trainieren Kim Englberger und Mirjam Reith, um in der Prinzengarde der Fasnetsgesellschaft Gosbach zu tanzen. Stefanie Schätzle von der Blickwinkel-Redaktion hat mit ihnen gesprochen.mehr

"Point Break" ist ein Spektakel - hat aber keine gute Handlung

Spektakuläre Stunts, atemberaubende Landschaften und eine moralische Zwickmühle – das ist der Kinohit "Point Break". Dennoch: Auf ganzer Linie überzeugt der Film trotzdem nicht. Kinokritik.mehr

Manchmal ist es besser, Freundschaftsanfragen abzulehnen

Die beliebte Studentin Laura fühlt sich in den Sozialen Netzwerken zuhause. Eines Tages nimmt sie eine Freundschaftsanfrage der Außenseiterin Marina an - ein fataler Fehler. Der Horrorfilm "Unfriend" überzeugt mit einer fabelhaften Handlung, einem genialen Ende und er weiß selbst Horrorkenner zu erschrecken. Filmtipp.mehr

Märchenfilme gehören zum Fest

Zur Advents- und Weihnachtszeit gehören für mich nicht nur leckere Gutsla, kalte Adventsmärkte, weihnachtliche Dekoration, die besinnliche Weihnachtsmesse und das fröhliche Beisammensein mit der Familie, sondern auch Märchenfilme - am liebsten von den Gebrüdern Grimm.mehr

Bezaubernder kleiner Lord

Ich fühle mich immer wie verzaubert, wenn ich mir den Film "Der kleine Lord" ansehe. Die Filme von früher sind sowieso immer sehr schön gemacht, aber dieser hat es mir besonders angetan - vielleicht auch, weil er so beruhigend wirkt.mehr

Glühwein in der Sauna

Wie lässt sich Weihnachten am besten feiern? Mit Glühwein, Wodka und einem abendlichen Saunagang? Ja, denken die Finnen, so klappt das sehr gut.mehr

Gruslige Weihnachten mit Tim Burton

Jack Skellington ist der knochige Herrscher von Halloween Town und sieht es als seine Pflicht, das gruslige Fest jedes Jahr noch unheimlicher und gespenstischer zu gestalten. Das ist keine einfache Aufgabe. Filmtipp von Özge Koc.mehr

UMFRAGE: Vor der Bescherung spielt der Bruder auf der Gitarre

Das Christkind steht vor der Türe, und alle hoffen auf eine schöne Feier mit einer gelungenen Bescherung als Krönung des Weihnachtsfests. Dabei feiert jede Familie ein bisschen anders.mehr

Naschen gehört zum Backen

Ob Gutsle oder Loible, Bredla, Plätzchen oder Kekse - wer jetzt noch vor leeren Tellern sitzt, sollte sich schleunigst welche backen. Angelina Neuwirth von der Blickwinkel-Redaktion der GZ mag Engelsaugen sehr. Mit Rezept.mehr

Terroranschläge beschäftigen Schüler: "Dürfen uns nicht heraushalten"

"Wir dürfen uns nicht einfach aus der Sache heraushalten." Dies war die Antwort auf eine der vielen Fragen zur Flüchtlingskrise und den Terroranschlägen von Paris, mit denen es der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Göppingen, Hermann Färber, zu tun bekam.mehr

Danke für das Gespräch, Foto und tschüss

Klar: Politik ist ziemlich kompliziert. Doch jetzt nach Berlin denke ich anders darüber. Denn Politik ist noch viel komplizierter.mehr

Von wegen Berliner Schnauze

Am Tag meiner Abreise stand in der Berliner Zeitung: "Am Freitag war Nettigkeitstag 2015 - und als nett sind die Berliner ja nun eigentlich nicht bekannt."mehr

Die PR-esse-Tage der SPD?

Die Jugendpressetage der SPD - volles Programm, viele Erlebnisse: Eine Infoveranstaltung wie aus dem Bilderbuch.mehr

Super-Fragen und Müll-Antworten

Manchmal hat man es als Journalist nicht einfach. Besonders dann, wenn man gerne eine präzise, eindeutige Antwort hätte. Ein Beispiel gefällig?mehr

Jugendpressetag: GZ-Blickwinkel besucht die SPD

Die SPD-Bundestagsfraktion hatte rund 100 Jugendliche aus ganz Deutschland zu den Jugendpressetagen in Berlin eingeladen.mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo