Gefahrlos toben im Bällebad

|
Zwei Babys krabbeln im Bällebad.  Foto: 

An manchen Tagen kann Hellen Rajani ihr Glück nicht fassen. Ein Sonntag Anfang November war so ein Tag. Da standen die Leute draußen Schlange, um einen Platz auf dem Indoorspielplatz „Bambilicious“ zu ergattern. Zum ersten Mal seit der Eröffnung im Mai musste die 30-jährige Betreiberin Besucher auf später vertrösten.

Hellen Rajani und ihr Mann Karan scheinen mit ihrer Geschäftsidee ins Schwarze getroffen zu haben. Als BWL-Studenten hatten sie sich während des Praxissemesters in Dubai kennengelernt. Nach der Geburt von Tochter Annika vor drei Jahren nahm eine Vision des Ehepaares Gestalt an: „Wir wollen Familien mit Kindern einen sicheren Raum bieten, in dem sie gemeinsam eine schöne Zeit verbringen können.“

Im Mai eröffneten sie mitten im Echterdinger Zentrum „Bambilicious“ – eine 186 Quadratmeter große Spielfläche, auf der Babys und Kleinkinder im Alter bis zu fünf Jahren toben können. Statt auf Villa-Kunterbunt-Charme setzen die jungen Unternehmer auf modernes Design und dezente Farben. Statt Kinderliedern gibt‘s im dazugehörigen Café leise Elektrobeats auf die Ohren.

Ein Dienstagnachmittag. Draußen nieselt es, drinnen krabbeln Babys über das beheizte Parkett, sausen Kleinkinder über die von Netzen gesicherten Rutschen, erforschen die labyrinthartigen Gänge, springen Trampolin oder sitzen glucksend im Bällebad. Die Eltern fläzen auf einer gepolsterten Bank, einen Kaffee in der einen, einen Muffin in der anderen Hand. Ein Vater malt mit Kreide ein Flugzeug auf eine große Tafelwand.

Hellen Rajani ist mittendrin, begrüßt Neuankömmlinge, trägt Hochstühle hinterher und assi­stiert ihrem Ehemann hinter der Theke. Die meisten Gesichter sieht sie nicht zum ersten Mal.

Auch Brigitte Schneck war schon mal hier. Vom Stuttgarter Süden hat sie sich mit Mann und fast zweijähriger Tochter auf den Weg gemacht. „Zu Hause springt man ständig hinter dem Kind her“, sagt sie, „hier können sich auch die ganz Kleinen frei bewegen. Toll.“ 

Info www.bambilicious.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Heftiger Streit am Kriegerdenkmal

Gut 15 Vermummte haben am Sonntag fünf Personen am Kriegerdenkmal in der Mörikestraße angegriffen. Einer der fünf erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei schließt nicht aus, dass der Streit politisch motiviert war. weiter lesen