Explosion in Garage fordert drei Verletzte

|

  Bei einer Verpuffung in der Garage ist ein 49-jähriger Mann in Frickenhausen (Kreis Esslingen) lebensgefährlich verletzt worden. Ebenfalls schwer verletzt wurde ein 22-jähriger Mann, ein 15-jähriger Junge kam mit leichteren Verletzungen davon. Die drei Männer hatten in der Garage ein Blechstück, das in einem Schraubstock verspannt war, mit einem Elektroschweißgerät bearbeitet. Durch Funkenflug, so vermutet die Polizei, entzündeten sich die Gase von brennbaren Flüssigkeiten, die in der Garage lagerten. 

Lebensgefährlich verletzt

Der lebensgefährlich verletzte Mann wurde nach Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Spezialisten des Polizeipräsidiums Reutlingen versuchen den Hergang des Unglücks zu ermitteln.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stallgebäude in Krummwälden brennt nieder

Wegen eines Vollbrandes musste am Dienstag die Feuerwehr nach Krummwälden ausrücken. Ein Stall- und Scheunengebäude war in Flammen aufgegangen. Die Tiere konnten gerettet werden. weiter lesen