Steinofenbrot ist Spezialität

|
Vorherige Inhalte
  • Geschäftsinhaber und Bäckermeister Jörg Bopp und sein Sohn Markus Bopp, Bäckergeselle, beziehen ihr Mehl nur aus kontrolliertem Anbau. 1/3
    Geschäftsinhaber und Bäckermeister Jörg Bopp und sein Sohn Markus Bopp, Bäckergeselle, beziehen ihr Mehl nur aus kontrolliertem Anbau. Foto: 
  • Dagmar Simonis, Manuela Rögele und Lisa Maier (von links) bieten den Kunden nur täglich frisch gebackene Backwaren an. 2/3
    Dagmar Simonis, Manuela Rögele und Lisa Maier (von links) bieten den Kunden nur täglich frisch gebackene Backwaren an. Foto: 
  • Susanne Bopp, Dagmar Simonis, Ursula Christ und Lisa Maier (von links) hinter der Theke. Es ist so viel los, dass sie kaum eine ruhige Minute haben. 3/3
    Susanne Bopp, Dagmar Simonis, Ursula Christ und Lisa Maier (von links) hinter der Theke. Es ist so viel los, dass sie kaum eine ruhige Minute haben. Foto: 
Nächste Inhalte

Die wichtigste Zutat für ein Brot? Da würde einem gleich Mehl, Salz oder Hefe einfallen. Aber Thorsten Bopp, Bäcker- und Konditormeister in vierter Generation, lächelt und schüttelt den Kopf. "Nein, bei uns ist die wichtigste Zutat Zeit. Eine lange Teigführung dauert 20 bis 24 Stunden. So viel Zeit bekommt ein Teig, bis er zum Brot wird." Das hält das Brot länger frisch und gibt ihm ein natürliches Aroma. "Man braucht viel Fingerspitzengefühl, wenn man händisch arbeitet." Eingenetztes Brot und das Steinofenbrot sind die Spezialitäten der Steinofenbäckerei Bopp. Oder darf es mal ein Bärlauchbrot, ein Hafer-Chiabrötchen oder ein Schweizer Nougat-Gipfeli mit Nutella innendrin als Nachtisch sein?

Die Auswahl in der Theke ist groß und die Qual der Wahl ebenso. Belegte Brötchen, Salatschalen und Leberkäswecken stillen mittags den Hunger, tolle Torten und bunte Schnitten sind perfekt für den Kaffeeklatsch.

"Außerdem bieten wir hier in der Ecke noch einige Handelswaren. Eine kleine Auswahl an Dingen, die man beim Einkaufen vergessen hat und dann hier schnell besorgen kann", erzählt Susanne Bopp, Geschäftsführerin. Butter, Eier, Sahne, Milch, Nudeln, ein wenig Obst und Gemüse, Getränke und, wer mag, auch Zahnpasta.

Die Tür zur Bäckerei mit Café in der Ortsmitte von Reichenbach geht ständig auf und zu. Es ist ein reges Treiben von Einheimischen und Durchgangsverkehr. Wer anstehen muss, kann sich künftig auf dem Bildschirm über der Theke anschauen, was gerade live in der Backstube in Türkheim passiert. Sohn Thorsten Bopp hatte die Idee, dass man eine Kamera installiert, die live aufzeichnet, wie Brot und Brötchen in der Backstube entstehen. Eine gläserne Werkstatt sozusagen.

Auf Qualität und Handwerklichkeit legen alle aus der Familie Bopp großen Wert. "Wir zählen uns noch zu den kleinen Handwerksbäckern, die täglich mehrmals frisch backen und noch die alten überlieferten Rezepte der Vorgenerationen nutzen", erzählt Susanne Bopp. "Und die Regionalität ist uns sehr wichtig", ergänzt Thorsten Bopp. Die Milch für ihre Backwaren beziehen sie von einem Bauer direkt aus Türkheim, ebenso die Eier. Zwetschgen und Äpfel für süße Stückle kommen aus Schlat und das Mehl, die Hauptzutat, beziehen die Bäcker von Mühlen aus Ulm, Geislingen und Heidenheim.

Bis zu einer Tonne Mehl verarbeiten die Bäcker in ihrer Backstube täglich zu vielen Brot- und Brötchensorten. Da kommt was zusammen. Was abends übrig bleibt, wird an Bedürftige oder die Kühe des Milchbauern verschenkt. Die freuen sich. Info

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 6 bis 18 Uhr

Samstag 6 bis 12.30 Uhr

Sonntag 8 bis 17 Uhr

www.baeckereibopp.de

Telefon: (07331) 93 29 20

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ein guter Ort für Kinder mit Behinderungen

Der Schulkindergarten der Lebenshilfe unterstützt Kinder mit Behinderung durch gezielte Förderung beim Start ins Leben. weiter lesen