30 Jahre Singkreis der Christuskirchengemeinde im Täle

|

Alles begann mit dem Projekt „Singen zur Weihnacht“ im Herbst 1986. Es fanden sich genügend Singbegeisterte für einen dreistimmigen Chor unter der Leitung von Christine Wilms zu wöchentlichen Proben. Am 1. Weihnachtsfeiertag hat der Chor mit Streicherbegleitung die Buxtehude-Kantate „Lobet Christen Euren Heiland“ aufgeführt. Aus den Reihen der Mitwirkenden kam spontan der Wunsch, das Projekt als Kirchenchor weiter zu führen. Der Singkreis war geboren.

Seitdem gehört der Singkreis als fester Bestandteil zur Christuskirchengemeinde im Täle mit der Aufgabe der musikalischen Gestaltung in der Kirche. Seine Mitglieder bilden einen festen Kreis in der Kirchengemeinde. Über die Jahre fanden sich immer 20 bis 30 Mitglieder und dank der relativ konstanten Anzahl von Männerstimmen  hat der Chor immer im vierstimmigen Chorgesang geistliche aber auch weltliche Literatur musizieren können.

Zur musikalischen Vielfalt gehören neben klassischer Chorkirchenmusik auch neue Lieder der modernen Literatur, oder Pop-Arrangements, Gospels, Hits der 1920er Jahre und Schlager. Die musikalische Gestaltung der Gottesdienste, insbesondere auch an Weihnachten und Ostern, ist Hauptaufgabe, außerdem gehören Kooperationen mit anderen Chören regelmäßig dazu: mit den Kirchenchören des Distrikts Obere Fils des Kirchenbezirks Geislingen findet jedes Jahr der „Tälesgottesdienst“ mit gemeinsamem Auftritt in der jeweiligen evangelischen Kirche statt.

Mit dem katholischen Kirchenchor von Heilig Kreuz aus Deggingen wird zwischen den Jahren ein Advents- und Weihnachtsliedersingen in der Ave-Maria-Wallfahrtskirche gestaltet.

Zu den Höhepunkten zählt der jährlich im Fasching gestaltete Kaffeehaus- oder Herz-Schmerz-Nachmittag, der Musikalisches, Heiteres und Besinnliches zu Gehör bringt. Seit Bestehen der Band „mixed generations“ gehören gemeinsame Konzerte dazu. Erstmals war im vergangenen Jahr die „Churchnight“ am 31. Oktober, bei der ein breites musikalisches Spektrum von der Band „mixed generations“ und dem Singkreis gezeigt wurde.

Zur musikalischen Arbeit gehören die jährlichen Chorfreizeiten über ein verlängertes Wochenende, die meist in Klosterumgebung in Urach, Kirchberg, Bernstein, im Schönblick und in Roggenburg den Sängern Gelegenheit bieten, konzentriert neue Literatur intensiv zu proben und dabei durch einen ausgebildeten Sänger in der Stimmbildung noch etwas für die eigene Stimme dazu zu lernen. Die Chorleiterin Christine Wilms versteht es, durch immer neue Anforderungen in Literatur und Kooperationen einen Spannungsbogen zu kreieren, der von den  Sängern so erlebt wird. Jüngstes Beispiel ist die Mitwirkung des Singkreises nach der Eröffnung des evangelischen Kirchentags 2015 in Stuttgart beim Abend der Begegnung im „Klang des Südens“ auf einer von fünf Bühnen in der Stuttgarter Innenstadt. Eine neue Herausforderung wird anlässlich des Reformationsjubiläums die Mitwirkung unter 1500 Sängern am 21. Januar 2017 im Pop-Oratorium „Martin Luther“ in der Porsche Arena in Stuttgart.

Info Zum Jubiläum 30 Jahre Singkreis der Christuskirchengemeinde im Täle findet am morgigen Freitag um 19 Uhr ein Konzert in der Christuskirche in Deggingen/Bad Ditzenbach statt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden